Roger de Weck und die Schweizer

SRG-Generaldirektor Roger de Weck ist Morgengast und erklärt, weshalb das Projekt «2 Familien, 1 Schweiz» mehr ist als ein Abenteuer für die beteiligten Familien.

Porträt Sven Epiney und Generaldirektor Roger de Weck.

Bildlegende: Moderator Sven Epiney, der die Tessiner Familie in der Deutschschweiz begleiten wird, mit SRG-Generaldirektor Roger d... SRF

Roger de Weck ist als SRG-Generaldirektor sozusagen der Patron von «2 Familien, eine Schweiz». Das Projekt wurde im Rahmen eines internen Wettbewerbs zum Siegerprojekt erklärt. Gesucht wurden Projekte, die das Verständnis zwischen den Sprachregionen fördern.

Am 4. November geht es los. Familie Ambrosini aus dem Tessin wird bei Teubers in Rüeterswil (SG) einziehen, während Teubers ihren Alltag nach Peccia im Maggiatal verlegt. Begleitet werden Ambrosinis in der Deutschschweiz von SRF-Moderator Sven Epiney.

Mehr zu «2 Familien, 1 Schweiz»