Zum Inhalt springen

Header

Audio
Auf dem Campingplatz kochen - die Möglichkeiten sind vielfältig
Aus A point vom 29.07.2019.
abspielen. Laufzeit 06:04 Minuten.
Inhalt

Camping mit Stil Auf kleiner Flamme kochen – für Outdoor Gourmets

Die Möglichkeiten im Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil zu kochen sind begrenzt? Jain. Campingessen kann durchaus Abwechslung bieten.

Eines sollte man sich bezüglich Camping-Essen mit Stil bewusst sein. Es braucht eine gewisse Flexibilität und es braucht die nötige Zeit, um die Gerichte auf dem Campingplatz genauso gut zu machen. Steht diesen Anforderungen aber nichts mehr im Weg, wird das Essen in der freien Natur auf dem Campingplatz doppelt munden.

Sirio Flückiger

Sirio Flückiger

Redaktor «A Point»

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Sirio Flückiger arbeitet seit 4 Jahren bei Radio SRF 1. Er ist Produzent und mitverantwortlich für die kulinarische Rubrik «A Point». Die Sendung wird von Montag bis Freitag um 11.40 Uhr auf Radio SRF 1 ausgestrahlt. Sirio Flückiger ist ein leidenschaftlicher Hobbykoch und verbringt seine Freizeit auf dem Campingplatz und in der Küche.

Zu den «A-Point»-Sendungen

Vorbereitung ist das halbe Leben

Um möglichst viel Abwechslung ins Campingessen zu bringen, braucht es auch einige Produkte, bei denen es sich lohnt, sie schon vor der Reise einzukaufen oder einzupacken. Viele Campingplätze sind weit entfernt vom nächsten Dorf. Die Möglichkeit alle Zutaten vor Ort einzukaufen sind häufig beschränkt. Darum immer einen kleinen Stock an Vorräte einpacken:

  • Grundnahrungsmittel wie Mehl, Zucker, Salz, Reis
  • Trockenhefe
  • Vanillezucker
  • Backpulver

«Mise en Place» in der Campingküche

Auch ein paar Utensilien sollte man immer in der Campingküche dabeihaben. So verhindert man, dass man unnötig Zeit verliert, wenn man sein Lieblingsmenu auf dem Campingplatz hinzaubern möchte. Wer gerne draussen mit viel Aufwand kochen will, der braucht:

  • kleine elektronische Waage
  • Klarsicht- und Alufolie
  • kleinere und grössere Schüssel
  • Schwingbesen und Gummischaber
  • Backpapier
  • Backformen und Backblech

Camping Boom in der Schweiz?

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen
Viele Zelte, Wohnwagen und Wohnmobile auf einer Wiese.
Legende:Raus in die Natur - Camping ist im TrendKeystone

Camping in der Schweiz ist (wieder) populär. Das zeigt sich an den aktuellsten Zahlen. 2018 registrierten die Campingplätze 3,6 Millionen Logiernächte. Dies ist der höchste Wert seit 2009, als über 3,65 Logiernächste gezählt wurden. Danach sank die Zahl Campierer, erst 2015 kam es zur Trendwende.

Die besten Gäste sind die Schweizer selbst. Laut Bundesamt für Statistik gingen 2,4 Millionen Logiernächte auf das Konto von inländischen Gästen, was einer Zunahme von 12% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die beliebteste Campingregion war 2018 die Genferseeregion.

Flexibilität und verschiedene Kochfelder

Wer beim Campen mit viel Aufwand kochen will, braucht eine gewisse Flexibilität und auch die Lust mit verschiedenen Kochfeldern zu kochen. Es gibt:

  • Campinggaskocher
  • Elektrokochplatten
  • Gas-, Elektro- oder Kohlegrill
  • Kleine Elektrobacköfen
  • zusammenklappbarer Blechbackofen für auf den Gaskocher
  • Gusseisenofen für aufs Feuer
  • Omnia Campingbackofen aus Schweden