Die Lehrerin und der Anwalt

Im Eigenthal, an der Nordflanke des Pilatus, begrüsst «Persönlich»-Gastgeber Christian Zeugin im Restaurant Hammer Irène Röthlisberger, Gesamtschuhllehrerin von Eigenthal-Schwarzenberg (LU), und den Luzerner Anwalt und Kunstmäzen Jost Schumacher.

Portrait Christian Zeugin.

Bildlegende: «Persönlich»-Gastgeber Christian Zeugin. SRF

Irène Röthlisberger - Die Lehrerin

Portrait Irène Röthlisberger.

Bildlegende: Irène Röthlisberger. SRF

Zwei Tage, an denen die junge Irène Röthlisberger noch im Sekundarschulalter als Aushilfskraft Schule geben durfte, machten ihren Berufswunsch klar: «Ich werde Lehrerin». Seither übt Irène Röthlisberger ihren Traumberuf aus, und das mit Leib und Seele.

In ihrem Klassenzimmer im Eigenthal betreut sie zur Zeit parallel 13 Schülerinnen und Schüler vom ersten bis zum sechsten Schuljahr. Praktikanten runzelten manchmal die Stirn, wenn sie ihr Klassenzimmer zum ersten Mal besuchten, erzählt Irène Röthlisberger. Wenn die angehenden Lehrerinnen und Lehrer die Eigenthaler Schule aber wieder verliessen, seien sie meist begeistert von dem Modell.

Neben ihrer Lehrtätigkeit ist Irène Röthlisberger Mutter von drei erwachsenen Kindern, engagierte Chorleiterin und Stimmbildnerin, spielt in dieser Funktion Klavier und Orgel oder übt sich in der spärlichen Freizeit als erfahrene Hobby-Heimwerkerin.

Jost Schumacher - Der Anwalt

Portrait Jost Schumacher.

Bildlegende: Jost Schumacher. SRF

In seiner Primarschulzeit verbrachte Jost Schumacher ein Jahr in der Eigenthaler Gesamtschule, allerdings lange vor Irène Röthlisbergers Amtszeit. Jost Schumacher, der aus einem alten Luzerner Patriziergeschlecht stammt, wurde Anwalt und Notar und liess sich nach der Studienzeit in seiner Luzerner Heimat nieder.

Die Familie Schumacher - das Adelsprädikat «von» liess dieser Familienstamm der Schumachers schon vor einiger Zeit fallen - ist in Besitz von grossen Ländereien in der ganzen Region, auch im Eigenthal. In den letzten Jahrzehnten ist Jost Schumacher zu einem der grössten privaten Immobilienunternehmer im Raum Luzern geworden.

Neben seiner Tätigkeit in der eigenen Anwaltskanzlei an bester Lage in Luzern und den Immobilieninvestitionen ist Jost Schumacher vor allem auch Kunstmäzen. So liess er die vom Brand zerstörten Kappellbrücke-Bilder für zwei Millionen Franken kopieren, wenn auch das Schicksal der neuen Bildtafeln wegen unterschiedlicher Bewertungen noch immer ungewiss ist. Nun soll das Luzerner Stimmvolk darüber entscheiden ob die neuen Bilder dereinst in den Giebel der Kapellbrücke kommen.

Sendung zu diesem Artikel