Starker Stoff – Nähen für die Bösen

Radio SRF 1 und die Schweizer Textilfachschule entwickeln exklusiv für das Eidgenössische Schwingfest Ende August in Burgdorf ein Outfit für Schwinger, wenn sie nicht gerade im Ring stehen. Inspirieren Sie die Modestudierenden mit ihren Ideen!

Schweiss, Muskeln, Sägemehl. Beim Schwingen gilt pure Manneskraft. In Baumwollhemd und Schwingerhose gekleidet, kämpfen die «Bösen» Ende August in Burgdorf um den Titel des «Schwingerkönigs». Doch abseits der Arena gelten andere Werte: Schwingen bedeutet auch Tradition, Geselligkeit, Musik und Trachten tragen. Was abseits der Arenen geschieht, ist das, was 250`000 Besucher aus der ganzen Schweiz dazu bewegt, ans Volksfest zu reisen.

Wie präsentiert sich der Schwinger, wenn er mit seinen Freunden zwischen den Gängen auf den letzten Sieg anstösst? Wenn er den Kranz entgegennimmt? Wenn er für seine Leistungen ausgezeichnet wird? In Baumwollhemd und Schwingerhose? Oder moderner?

Radiopublikum wählt das Siegeroutfit

Radio SRF 1 und Studierende der Schweizer Textilfachschule STF entwerfen bis zum Eidgenössischen Schwingfest in Burgdorf Kleider, die den modernen Schwinger widerspiegeln. Die besten fünf Entwürfe werden genäht und am Schwingfest in Burgdorf präsentiert. Dort wählt das Radiopublikum das Lieblingsoutfit zum Sieger.

Wie soll dieses Outfit aussehen? Welche Werte vertritt der Sport? Was macht Schwingen heute aus? Inspirieren Sie die Modestudierenden mit ihren Ideen! Schreiben Sie diese ins Kommentarfeld unten.

Sendung zu diesem Artikel