Zum Inhalt springen

Radio SRF 1 Toni Poltera: «Das Beste in Zürich ist der Wegweiser nach Chur»

Seit bald 25 Jahren arbeitet Toni Poltera bei Radio Rumantsch. Auch bei ihm zuhause spricht man Romanisch. Das gilt selbst für den Hund. Der Bündner Redaktionskollege nimmt Sie mit in seine Heimat.

Toni Poltera

Alter: 45
Wohnort: Felsberg
Arbeitsort: Chur
Familie: Verheiratet, zwei Töchter, zwei Katzen und einen Hund
Bei RTR seit: bald 25 Jahren
Ausbildung: Studium der Publizistik und der Soziologie an der Universität Zürich.

Quiz: Wie gut kennen Sie das Bündnerland?

Wer sind die drei Gasparin-Schwestern? Welcher ist der höchste Berg im Bündnerland? Wie heisst die Bündner Spezialität, die in Mangoldblätter eingewickelt wird? Testen Sie Ihr Wissen über den Kanton Graubünden.

In der Rubrik «Die Anderen» berichten Toni Poltera und seine Kollegen jeden Samstag über Spannendes, Unbekanntes und Neues aus ihrer Region (10:10 Uhr, Radio SRF 1).

«Tag der Anderen»

Ein Land, vier Sprachen, ein Tag für alle: Am 24. November sind die Redaktionskollegen von RTS, RSI und RTR einen Tag lang zu Gast bei Radio SRF 1.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Pia Muff, Sursee
    Ich sass heute den ganzen Nachmittag an der Nähmaschine, habe Vorhänge genäht und mit grossem Vergnügen SRF 1 gehört. Das war eine wunderbare Sendung mit den 3 "Anderen". Ich kann gut verstehen, dass Toni Poltera lieber im Bündnerland wohnt als in Zürich. Wir waren schon oft in den Bündner Bergen und Südtälern unterwegs auf Wanderungen. Es ist einfach wunderbar, das Bündnerland! Danke für die tolle Sendung.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen