Zum Inhalt springen

Aktuell Darf man Udo Jürgens so covern wie Bonaparte?

«Aber bitte mit Sahne»: Bei den Swiss Music Awards erwiesen die Trash-Punks um den Berner Tobias Jundt dem verstorbenen Schlagersänger die Ehre. Ihre Version des Hits von 1976 brachte die Fans des Originals in Wallung. Die Bonaparte-Fans sind aber in Überzahl. Das Cover gefällt 62% von euch.

Legende: Video ««Swiss Music Awards» - Bonaparte covern Udo Jürgens' «Aber bitte mit Sahne»» abspielen. Laufzeit 3:46 Minuten.
Aus SRF 3 Musik vom 27.02.2015.

Sprachwitz kann man Bonaparte jedenfalls nicht absprechen. Ihre Version enthielt herrlich kreative Einwürfe wie «Let the Sahne shine in» oder «Here comes the Sahne». Für Udo-Jürgens-Puristen ein No-Go, klar. Aber kann man das nicht auch locker sehen? Geht es bei einem Cover nicht darum, aus einem grossen Song etwas eigenständiges zu machen?

Das ist eure Meinung:

Wie findet ihr das Cover von «Aber bitte mit Sahne»?

  1. Die Version von Bonaparte gefällt mir - nehmts mal easy!
    %
  2. Udo Jürgens würde sich im Grab umdrehen - sowas geht gar nicht!
    %

Vielen Dank für Ihre Teilnahme.

«Aber bitte mit Sahne»: Das Original von Udo Jürgens (1976)

55 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.