Zum Inhalt springen
Inhalt

Aktuell Diese Webcams lohnen sich wirklich

Hochzeiten in Las Vegas, Kakerlaken im Puppenhaus, das Monster von Loch Ness: 6 Kameras im Internet, die absurde Szenen einfangen.

Las Vegas Wedding Chapel.
Legende: Elvis-Pfarrer traut Paar: Las Vegas Wedding Chapel. PD

Las Vegas: Die Freak-Cam

Las Vegas gilt als sündigste Stadt der USA. Nirgends wird so gefeiert wie in der Metropole mitten in der Wüste. Im Alkoholrausch kommen sich viele Nachtschwärmer so nahe, dass sie kurzerhand den Bund der Ehe eingehen. Natürlich nicht nüchtern. Dank der Webcam der Las Vegas Wedding Chapel, Link öffnet in einem neuen Fenster wird das Internet zur grössten Hochzeitsgesellschaft der Welt.

Loch Ness: Die monströse Cam

Die Webcam von Loch Ness.
Legende: Wo ist das Nessie? Die Webcam von Loch Ness. PD

Das Monster aus Schottland erregt die Gemüter bis heute. Gibt es das Nessie nun wirklich oder ist es bloss ein Fabelwesen? Immer wieder versuchen Forscher dieses Rätsel zu lösen. Bis jetzt erfolgslos. Dank der Webcam in Loch Ness, Link öffnet in einem neuen Fenster würde man das Monster mit Sicherheit nicht verpassen. Sie steht auf der Wiese über dem schottischen See. Man weiss ja nie.

Abbey Road: Die kultige Cam

Abbey Road in London.
Legende: Hier spazierten die Beatles Abbey Road in London. PD

Die Abbey Road ist dank den Beatles jedem Musikfan bekannt. Das Plattencover, auf dem die vier Liverpooler über den Fussgängerstreifen in London laufen, ging um die Welt. Immer wieder wollen Leute dieses Cover nachstellen und so ein Foto machen. Darum kommt es auf dieser Strasse immer wieder zu Verkehrsproblemen. Live zu sehen dank der Webcam an der Abbey Road, Link öffnet in einem neuen Fenster.

Andy Warhols Grab: Die unheimliche Cam

Andy Warhols Grab.
Legende: Der Pop-Art-Gott ruht sanft Andy Warhols Grab. PD

Der Pop-Art-Künstler Andy Warhol, Link öffnet in einem neuen Fenster verstarb 1987 im Alter von 59 Jahren. Seit vergangenem Jahr können die Fans trotzdem jeden Tag bei ihrem Idol sein. Und zwar an seinem Grab in Pittsburgh, Pennsylvania. Die Webcam filmt 24 Stunden am Tag die Grabstelle des US-Amerikaners, der eigentlich Andrej Warhola hiess. Über das Gräberfeld weht oft ein gespenstischer Wind.

Kakerlaken im Puppenhaus: Die Ekel-Cam

Kakerlaken im Puppen-Wohnzimmer.
Legende: Sie sind überall Kakerlaken im Puppen-Wohnzimmer. PD

Manch einem dreht sich beim Anblick von Kakerlaken der Magen um. Die kleinen Viecher können aber durchaus witzig in Szene gesetzt werden. Zum Beispiel, wenn man sie in einem Puppenhaus aussetzt. Hier krabbeln sie den Wänden entlang und auf den Tisch. Ausserdem schauen sie Tierfilme am TV. Dank dieser Webcam verpasst man keine Episode der Kakerlaken, Link öffnet in einem neuen Fenster-Familie.

Alter Kaffee: Die erste Webcam der Geschichte

Das Revival der ersten Webcam.
Legende: Volle Kanne: Das Revival der ersten Webcam. PD

Faulheit siegt: Die erste Webcam stellten englische Studenten in Cambridge auf, um den Wasserstand ihrer Kaffeekanne, Link öffnet in einem neuen Fenster zu beobachten. Von 1991 bis 2001 sendete die Kamera Bilder ins Netz. Als die Kanne ausgedient hatte, ersteigerte sie die Online-Redaktion des «Spiegels» für 8500 Franken. Und natürlich stellte sie eine Webcam daneben.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.