Eishockey-Playoffs: Das Wunder von Biel

Acht Mannschaften kämpfen in den Hockey-Playoffs um den Schweizermeister-Titel. Wir kürten diese Woche den musikalischen Schweizermeister. Die Sensations ist perfekt.

Ihr habt die Entscheidung in der Hand; welcher Song schafft es in den Final?

Bildlegende: Ihr habt die Entscheidung in der Hand; welcher Song schafft es in den Final? SRF 3/ Stephan Lütolf

Der EHC Biel gewinnt den Final mit 54 Prozent der Stimmen - mit einem Song, der bis jetzt kaum jemand kannte, nämlich «I’m Shipping Up To Boston» von den Dropkick Murphys. Der HC Davos mit «Ich will» von Rammstein ist hingegen out. Die SRF Sportredaktion ist ausser sich und zeichnet den Weg zum Titel nach.

Resultate aus dem Halbfinal:

  • ECH Biel gewinnt mit «I’m shipping up to Boston» (52.43 Prozent) sehr knapp gegen SC Bern mit «Tage wie diese» (47.57 Prozent).
  • Hingegen deutlich siegt HC Davos mit «Ich will» (64.56 Prozent) gegen EV Zug «We’ll be coming back» (35.44 Prozent).

Resultate aus dem Viertelfinal:

  • HC Fribourg-Gottéron mit «Wasted in the Morning» verliert mit 25.28 Prozent gegen EHC Biel mit «I’m shipping up to Boston» (74.72 Prozent).
  • In der zweiten Viertelfinal-Paarung zieht SC Bern mit «Tage wie diese» (55.60 Prozent) als Sieger gegen HC Genf Servette mit «Smoke Weed Everyday» (44.40 Prozent) ins Halbfinal.
  • EV Zug gewinnt mit «We’ll be coming back» (59.81 Prozent) gegen HC Lugano mit «The Signal» (40.19 Prozent).
  • Und schliesslich macht der HC Davos mit «Ich will» (66.55 Prozent) klar das Rennen gegenüber ZSC Lions mit «Gold on the ceiling» (33.45 Prozent).