Jackpot: Die Gewinn-Wahrscheinlichkeit liegt bei 1:31‘474‘716

Bei den letzten 38 Ziehungen hat kein Lottospieler in der Schweiz alle Zahlen richtig getippt. Der Jackpot von Mittwoch liegt deshalb bei sagenhaften 36 Millionen Schweizer Franken. Doch die Chance zu gewinnen, bleibt gleichbleibend klein. Ein paar Fakten.

Hier wohnen die Jackpot-Gewinner.

Bildlegende: Hier wohnen die Jackpot-Gewinner. Swiss Lotto

  • Im Schnitt sind rund 260‘000 Scheine pro Ausspielung im Umlauf, der tiefste Wert in diesem Jahr lag bei 185‘000 Scheinen.
  • Die Wahrscheinlichkeit, dass der Jackpot geknackt wird liegt bei 1: 31‘474‘716.
  • Der Stammspieler ist männlich und zwischen 40 und 60 Jahre alt.
  • Im Kanton Tessin wird pro Person am meisten Geld fürs Lotto ausgegeben. Der Kanton profitiert von den vielen italienischen Grenzgängern, die an den Wettbewerben mitmachen.
  • Die Zahl 1 wird am meisten gezogen, die Zahl 41 am wenigsten.
  • Die erste Ziehung fand am 10. Januar 1970 statt. Seit dem aktuellen Jackpot-System gibt es 629 Lotto-Millionäre. Der höchste Einzelgewinn betrug bisher 35‘788‘873.30 Schweizer Franken.