Power-Songs: Diese Tracks hören unsere Nati-Stars

In den Stunden vor dem Match tigern viele Spieler mit grossen Kopfhörern durchs Stadion. Die Umwelt wird ausgeblendet, der Tunnelblick verrät Anspannung und Konzentration. Mit welchem Sound pushen sich die Stars vor dem Anpfiff? Wir haben nachgefragt: Diese Musik gibt unseren Stars den Kick!

Gökhan Inler hält ein iPad mit dem Cover von «Que Viva La Vida» in die Kamera.

Bildlegende: Der Captain setzt auf Sommersound: Mit «Que Viva La Vida» will Gökhan Inler in Brasilien die Gegner austanzen. Keystone (Bildmontage SRF)

Er führt die Mannschaft aufs Feld. Wenn es für die Nati ernst gilt und Millionen vor dem Fernseher mitfiebern, geht Gökhan Inler voran. Der Captain überlässt auch musikalisch nichts dem Zufall: der Rhythmus muss stimmen!

Goalie Yann Sommer hat an der WM keine ganz leichte Aufgabe. Als Nummer 2 hinter Diego Benaglio muss er ständig bereit sein, im Training alles geben, die Spannung halten und damit klarkommen, die grosse Bühne für einmal dem Kollegen zu überlassen. Von der Bank aus mitzufiebern und im Ernstfall von einer Sekunde auf die nächste Parat zu sein, das ist für ihn in Brasilien die Kunst. Seine musikalische Motivation findet er im Song «Kings and Queens» von 30 Seconds to Mars.

Ob Rock, Rap oder Pop – die Vorlieben der Nati-Stars sind verschieden. Womit sich die einzelnen Spieler auf ihren Einsatz einstimmen, ist aber völlig egal: Hauptsache, sie harmonieren auf dem Platz. Hier sind weitere Powersongs, die in Brasilien hoffentlich oft zum Einsatz kommen werden. Und: Die Powersongs der Nati-Stars gibt es auch als Spotify-Playlist!