Reportage: Kontrolle auf dem Freiland-Hühnerhof

Der Schweizer Tierschutz STS macht im Auftrag eines Schweizer Grossverteilers Kontrollen auf Hühnerfarmen. Wir begleiteten eine Expertin in einen Stall in Buttisholz.

Auf der Eierranch Meienberg in Buttisholz, Kanton Luzern, legen 8000 Hühner täglich ihre Eier - etwa 7000 Stück pro Tag. Betreut wird der Betrieb von der Familie Portmann. Die Hühnerherde bleibt ein Jahr lang bei Portmanns, danach werden die Tiere geschlachtet. Sie werden unter anderem als Suppenhühner verwendet.

Zwei- bis dreimal pro Jahr

Familie Portmann produziert die Eier im Auftrag eines Schweizer Grossverteilers. Dieser lässt die Produktion vom Schweizer Tierschutz STS zwei- bis dreimal pro Jahr überprüfen.

Kontrolliert wird unter anderem, wie es den Tieren geht: Haben sie genügend Futter und Wasser? Können sie an die frische Luft? Wird das Stallprotokoll richtig geführt? - Die Kontrollen erfolgen immer unangemeldet.