SRF 3 Heimspiel: Judith erklärt, wie man in Baden abschleppt

Baden, das liegt doch im Kanton Aargau – wer geht denn da schon hin? Baden hat allerdings einige ganz tolle Perlen im Angebot. Die Elektrotechnikbranche setzt schon lange auf die Kleinstadt an der Limmat.

Kulturkanton

Wer mal gross werden will, der spielt in Baden. Im «Nordportal» oder im «Fjord» geben sich bekannte und weniger bekannte Schweizer Bands die Türklinke in die Hand. Im Industrieviertel, umgeben von alten Brown-Boveri-Hallen und Berufsschulen, stört es auch niemanden, wenn die Party nach dem Konzert noch nicht fertig ist.

Abschleppstrategie Picknicken

Eines zieht bei einer neuen Bekanntschaft immer, und ist romantisch zugleich: Picknicken im Grünen. Die Villa Boveri am Stadteingang von Baden bietet Platz – und alles, was es dafür braucht. Auf Bestellung kann man sich einen Picknick-Korb zusammenstellen: Käse, Fleisch, hausgemachtes Gebäck und natürlich eine grosse Flasche Prosecco. Damit überzeugt man jede Dame und bestimmt auch viele Herren.

Stinkfüsse sind passé

Zumindest seit gut einem Jahr gibt es in Baden keine Stinkfüsse mehr. Denn die Stadt Baden hat ein Thermalbad für Füsse am Ufer der Limmat eingerichtet. Ganz egal ob Sommer oder Winter – Füsse baden geht immer.

Frau Meise weiss alles

Nirgends lässt es sich in Baden besser Tratschen als in den vier Wänden von Frau Meises Café. Kein Stuhl sieht hier aus wie der andere. Für ihre tollen Frühstücke ist Frau Meise bekannt. Mehrheitlich halten sich Frauen im Café auf, obwohl es für den einen oder anderen Mann hier auch viel zu bestaunen gibt. Nicht nur das Dekor.

Kalorienmeister

Unheimlich lecker, aber auch so richtig ungesund: Das ist das Spanischbrödli, die Gebäckspezialität aus Baden. Blätterteig und viel Butter sind die wohl fast einzigen Zutaten des Spanischbrödli. Es gibt es aber auch mit Füllung. In der süssen Variante hat es Haselnuss und Rüebli drin. Die pikante Variante gibts mit Schinken und Rüebli.

SRF 3 Heimspiel

Unsere Moderatoren zeigen euch ihr Revier. Eine Woche lang (vom 25. bis 29. August 2014) fungieren sie als Reiseführer - und nehmen euch mit an die Orte, an denen sie aufgewachsen sind. Wo gibt es den besten Schnaps? In welchem Park lässt es sich ungestört flirten? SRF 3 macht euch zu Insidern.