Das sind die Game-Highlights im Weihnachtsgeschäft

Juhuu! Endlich müssen wir nicht mehr nach draussen gehen: Der Herbst ist da und der bringt neben frostigen Temperaturen auch eine ganze Menge neuer Games. Worauf sich die SRF-Digital-Redaktion in diesem Jahr alles freut, seht ihr hier im Überblick:

Immer wenn es auf das Weihnachtsgeschäft zugeht, wird der Game-Markt mit neuen Titeln überflutet. Denn was der Valentinstag für Blumenverkäufer ist, ist Weihnachten für die Game-Industrie. Letztes Jahr hat man mit The Witcher 3, Metal Gear Solid V, Star Wars Battlefront oder Fallout 4 Spitzenumsätze erzielt: Dieses Jahr sollen neue Titel noch mehr Kasse machen.

Für 2016 werden Umsätze von fast 100 Milliarden Dollar angepeilt. Das sind 8,5 Prozent mehr als im letzten Jahr. Eine hoch gestecktes Ziel, das man nur mit starken Titeln erreichen kann. Doch Sorgen machen braucht sich niemand, denn die Wunschzettel-Liste der Spieler ist lang – auch unsere. Auf diese Titel freut sich die SRF-Digital-Redaktion in den kommenden Wochen ganz besonders:

Battlefield 1 (21. Oktober 2016)

Im neuen Ego Shooter zieht man sowohl mit Pferd und Schwert, als auch mit dem Doppeldecker los.

Bildlegende: Battlefield 1 Der erste Weltkrieg: Eine willkommene Abwechslung für einen Shooter, in dem man sich auf spannende historische Detail... Electronic Arts

Der Ego-Shooter-Klassiker zieht in seinem neusten Ableger in den ersten Weltkrieg. In gewohnter Battlefield Manier kämpfen wir uns mit historischer Kavallerie oder stilechten Doppeldeckern durch die arabische Wüste oder die italienischen Alpen. Im Multiplayer-Modus können wir uns in epischen Schlachten mit bis zu 64 Teilnehmern austoben. Und vielleicht ist dieses Mal auch der Singleplayer nicht gar so belanglos wie in den Vorgänger-Versionen.
Erscheint für: Playstation 4, Xbox One, Microsoft Windows.

Civilization 6 (21. Oktober)

Die Welt erobern steht auf dem Programm: Vom Kongo über die Römer bis hin zu den Nordlichtern.

Bildlegende: Civilization VI Auch im neusten Ableger folgt man alt bewährten Mustern... das gilt auch für die Optik. 2K Games

In der sechsten Ausgabe des rundenbasierten Strategie-Spiels scheint auf den ersten Blick alles beim Alten geblieben zu sein. Doch kleine Veränderungen haben es in sich, wie etwa die Ankündigung, dass Diplomatie uns nicht mehr so einfach weiterhilft. Statt dessen heisst es nun: auf in den Krieg! Bewaffnet bis unter die Zähne sind wir jedenfalls von Anfang an, denn was früher über Monate hinweg in Add-Ons nachgeliefert wurde, gibt es jetzt von Beginn weg (zum Beispiel auch Religion und Spionage).

Erscheint für: Microsoft Windows, Mac OS, Linux.

The Last Guardian (25. Oktober)

Ein riesiges Wesen das aussieht wie ein Hund mit Hörnern und Rabenflügeln spielt die Hauptrolle in The Last Guardian

Bildlegende: The Last Guardian Einfach nur fantastisch! Die Story vom mysteriösen Fabelwesen Trico und dem kleinen Jungen lässt auf Grosses hoffen. Sony Interactive Entertainment

Die märchenhafte Geschichte dieses Spiel ist in etwa so märchenhaft wie die Geschichte um das Spiel selbst. Denn es war einmal vor langer Zeit (2007) ein japanisches Studio, das sich an eine Action-Adventure-Puzzle-Story machte. Doch nachdem das Game auch Jahre später (2011) noch mit diversen Programmfehlern zu kämpfen hatte, wurde es irgendwann tot geglaubt. Doch wenn «The Last Guardian» Ende Oktober erscheint soll die Geschichte rund um den kleinen Jungen und das gigantische Fabeltier Trico trotzdem ein happy End finden.

Erscheint exklusiv für: Playstation 4.

Landwirtschafts-Simulator (25. Oktober)

Ein roter Traktor steht vor einem Sonnenblumenfeld während es langsam Abend wird. Ein idyllisches Spektakel, das der Landwirtschafts Simulator auch in seiner neuen Version perfekt in Szene setzt.

Bildlegende: Landwirtschafts Simulator 17 Das kennen wir Schweizer: ein roter Massey-Ferguson-Traktor vor Sonnenblumenfeld. Auch im Ausland ein beliebtes Bild. Giants Software

Das Aushängeschild der Schweizer Game-Entwickler-Szene ist und bleibt der «Landwirtschafts-Simulator». Neben jeder Menge neuer Fahrzeuge und Tiere wartet die 9. Ausgabe jetzt auch mit einem neuen Zugsystem auf. Das ermöglicht, Holzstämme via Schwerlastkran zu befördern. Übrigens: In der Collectors Edition gibt es eine Dokumentation über die Macher gratis mit dazu.

Erscheint für: Playstation 4, Xbox One, Microsoft Windows, Mac OS.

Titanfall 2 (28. Oktober)

Im Bild explodiert irgendetwas hinten im Gang während ein Soldat vorne weg rennt.

Bildlegende: Titanfall 2 Hier kündigt sich eine ganze Menge hochexplosive Action an. Electronic Arts

Einst war die Hoffnung, Titanfall könne dem alt eingesessenen «Call of Duty» den Rang ablaufen. Doch das ist nicht geglückt. Deshalb setzen die Macher im Zweitling neben dem online Multiplayer-Spiel vermehrt auf den Singleplayer-Modus. Hier wird die Freundschaft zwischen Mensch und Maschine ausgelotet. So wird aus dem Shooter ein Actionspiel mit ordentlich «Wums» und der vielversprechenden Anmutung eines Hollywood-Science-Fiction-Blockbusters.

Erscheint für: Playstation 4, Xbox One, Microsoft Windows.

Planet Coaster (17. November)

Eine Achterband vor dem gekenterten Piratenschiff, in Planet Coaster sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Bildlegende: Planet Coaster Das Entwicklerstudio Frontier Developement war vor «Planet Coaster» schon für «Rollercoaster Tycoon» verantwortlich. Frontier Development

Disneyland kann einpacken, denn hier kommt Planet Coaster! Ein sogenanntes Managerspiel, das mit einer schier unerschöpflichen Palette von Fahrgeschäften, Verkaufsständen und Dekorationen Platz für jede Menge Kreativität lässt. Spektakuläre Attraktionen sollen uns als Betreiber eines Vergnügungsparks genug Geld in die Kasse spülen, damit wir immer weitere Höllengefährte aufstellen können. Ein Kreativ-Baukasten, in dem wir Gebäude und Achterbahnen nach Lust und Laune aus dem Boden stampfen.

Erscheint für: Microsoft Windows.

Final Fantasy 15 (29. November)

Von einem Gondoliere durch die Untergründe von Venedig gestossen werden auch das geht in Final Fantasy.

Bildlegende: Final Fantasy XV Auch das neue «Final Fantasy» lockt wieder mit spektakulären Schauplätzen. Square Enix Holdings

Wieder einmal droht im japanischen Action-Rollenspiel-Klassiker die Welt in ewiger Finsternis zu versinken. Nach über 10 Jahren Entwicklung darf man sich neben einer gigantischen und packenden Story auch auf einen erstklassigen Soundtrack freuen. Die kanadische Indie-Rock-Band Florence and the Machine ist für den Soundtrack des Games verantwortlich. Und der klingt wie «Final Fantasy» klingen muss: episch, mystisch und wunderschön!

Erscheint für: Playstation 4, Playstation 3, Microsoft Windows, Mac OS.

Super Mario Run (Dezember)

Super Mario hüpft immernoch über Pilze und rettet die Prinzessin vor dem bösen Bowser.

Bildlegende: Super Mario Run Ganz ehrlich ich hätte diese blöde Prinzessin Peach ja schon in den 90ern den Laufpass gegeben... aber nein, Mario re... iTunes

Der schnauzbärtige Klempner bekommt vom Christkind eine neue Mütze mit Apfel Logo geschenkt. Denn: «Super Mario» goes iOS! An der Präsentation zu Apples neuem Iphone 7 hat Mario-Schöpfer Shigeru Miyamoto höchstpersönlich die frohe Botschaft verkündet. Das Prinzip hinter «Super Mario Run» ist schnell erklärt: Mario läuft und hüpft sobald man den Bildschirm berührt. Das Spiel ist also ein sogenannter Endless-Runner, die auf Smartphone gerne gespielt werden. Am Aussehen der Levels hat sich nach erstem Augenschein aber nichts geändert.

Erscheint für: iOS und später Android.

Im Auge behalten

Wir haben uns gerauft und an den Haaren gezogen bei der Zusammenstellung unserer Wunschliste, doch nun scheint sie komplett. Ob die oben gesammelten Titel ihren Platz unter dem Weihnachtsbaum auch wirklich verdienen, werden aber erst unsere Game-Reviews dazu zeigen.

Allerdings: Unser Wunschzettel erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Der Gaming Herbst biete noch viel mehr Schönes, das wir ebenfalls im Auge behalten wollen:

  • Call of Duty: Infinite Warfare (4. November) Während die Konkurrenten von «Battlefield 1» in den ersten Weltkrieg ziehen, setzt man bei «CoD» auf Zukunftsszenarien im Weltall.
  • The Walking Dead 3 (November) Was ziehen Teenager magisch an? Richtig: Zombies. Da macht auch der dritter Ableger der Serie keine Ausnahme. Und so marschieren die Untoten wieder durch die Wälder. Allerdings fehlt nach wie vor ein genaues Releasedatum.
  • Watchdogs 2 (15. November) spielt im wunderschönen San Francisco. Dort müssen wir einen fiesen Hacker davon abhalten, die ganze Stadt lahm zu legen.
  • Lawbreakers (2016) versucht den Egoshooter zu revolutionieren. Mit einem Konzept, das gar die Gravitation aus den Angeln heben soll.
  • Paladins (2016) sieht dem First-Person-Shooter «Overwatch» zum verwechseln ähnlich. Mit dem kleinen aber feinen Unterschied: Paladins soll nämlich gratis sein.