Wenig Ziit vertuble mit «Sekündele»

Öde Schulstunden liessen sich in den 80er-Jahren bestens überbrücken mit einer der damals boomenden digitalen Stoppuhren. «Sekündelen» bedeutete, durch schnelles Drücken des Start-und Stopp-Knopfes auf die Hundertstelsekunde die volle Sekunde zu treffen. Im Web kommt die Casio-Nostalgie zurück.

«Sekündelen»: Ein Zeitvertreib, der im besten Fall nach einer exakten Sekunde zu Ende ist. Dann, wenn der Spieler durch Drücken des Start-und Stoppknopfes einer Stoppuhr auf die Hundertstelsekunde die volle Sekunde trifft.

Hier könnt ihr dieses Nostalgie-Gefühl wieder aufleben lassen.