Albumcheck: Dodo «Anti Brumm»

Dodos viertes Album wird sein bisher grösster Erfolg - dies darf man mit einiger Sicherheit annehmen, denn: Es enthält den Hippie-Bus. Den bisher grössten Dodo-Hit. Für eingefleischte Reggae-Fans ist das Album aber zu einfach gestrickt.

Der Sänger Dodo in der Hängematte in den Ferien.

Bildlegende: Anti Brumm: Braucht man auf Reisen in heissen, feuchten Gegenden. Facebook

Hier könnt ihr das ganze Album anhören und euch selber einen Eindruck verschaffen!

Am Dienstag 22. 9. war Dodo live im Reggae Special zu Gast und lieferte eine Probe seines Freestyle-Könnens ab: Hier gehts zum Podcast.

Albumcheck: Dodo «Anti Brumm»

Wieviel hat das Album mit Reggae zu tun?

Rein musikalisch eine Menge, inhaltlich eigentlich nichts. Während der Reggae-typische Off-Beat und schwere Bässe überwiegen, singt Dodo eigentlich wenig über Themen, welche im Reggae sonst behandelt werden; man findet zum Beispiel kaum Sozialkritisches. Musikalisch ist es also ein Reggae-Album, inhaltlich eher ein klassisches Pop-Album.
Beste Songs:
Hippie-Bus. Weil ein Hit ein Hit ist.
Geeignet als Soundtrack für...
Eine Familienwanderung in die Schweizer Berglandschaft.
Wem schenkt man das Album am besten?

Seinem Gottikind. Bei einem Kind macht man mit dieser Platte sicher nichts falsch und muss aber selber nicht allzu oft mithören (also nicht
den eigenen Kids schenken und evtl. den Soundtrack für die Familienwanderung nochmal überdenken).

Wer darf das Album auf keinen Fall hören?

Ein eingefleischter Reggae-Spezialist – für ihn ist das zu einfach gestrickt.

Warum der Titel «Anti Brumm»?

Weil Dodo Freude hat an lustigen Wörtern. Und – wie Dodo selber sagt – weil der Mückenspray mit dem typisch schweizerischen Namen Reisende auf der ganzen Welt sofort als Schweizer outet, jedenfalls in den Augen anderer Schweizer. Was die sich wohl in Jamaica denken, wenn er da den Anti Brumm auspackt?

Dodo: Besser als Dodo oder besser als Produzent für andere Musiker?

Dodo hat sich mit dem Erfolgsalbum von Lo & Leduc, aber auch mit den Produktionen für Steff La Chef die Messlatte wohl ein Stück zu hoch gelegt und Erwartungen geschürt. Dodo ist zwar eine „Rampensau“ – es gibt aber bestimmt bessere Sänger und schlagfertigere Rapper in der Schweiz.