Der Frühling ist da, der Has auch

Am 22. März erscheint das neue Album von Stiller Has «Böses Alter». Frontman Endo Anaconda sprach bei SRF 3 über Leben, Tod und Sex.

Endo Anaconda im Studio von SRF 3

Bildlegende: Habe ich sie erschreckt Herr Anaconda? SRF 3

Nachdem Nik Hartmann minutenlang Staumeldungen verlesen hatte, verdrehte Endo Anaconda die Augen und meinte trocken: «Das ist ja wahnsinnig, zum Glück sind wir mit dem Zug gekommen.»

Seit 1989 tourt Endo Anaconda alias Andreas Flückiger mit seiner Band Stiller Has wortgewaltig durch die Schweiz. Und auch durch das deutschsprachige Ausland. Seine Wortgewalt bekamen auch die Zuhörerinnen und Zuhörer von SRF 3 zu spüren. Endo sinnierte übers Älterwerden und sagte:

« Ich bin jetzt in einem Alter, da weiss ich beim Sex nicht mehr genau, ob ich jetzt komme oder gehe »

Dieser Spruch sorgte bei den Staugeplagten für Erheiterung:

Endo Anaconda hat in all diesen Jahren Figuren geschaffen, wie etwa Käthi, Elvira und vor allem «dr Hene», der Abwart und 3x24 Chauffeur. Menschen wie du und ich, aus Ostermundigen, aus dem Betlehemsacher oder aus irgendeiner Siedlung im Schweizer Mittelland.

Stiller Has haben mit ihren bisher neun Studioalben ein Kunstwerk geschaffen, musikalisch wie literarisch. Und damit das für alle deutschsprachigen Menschen verständlich ist, sind die Texte im CD Booklet der neuen CD sowohl in Mundart, als auch in Hochdeutsch abgedruckt.

Das Album ist im Sommer und Herbst 2012 entstanden und erscheint rechtzeitig zu Ostern, am 22. März 2013.