Zum Inhalt springen

Header

Kiss auf ihrer aktuellen «End Of The Road»-Tour.
Legende: Kiss auf ihrer aktuellen «End Of The Road»-Tour. Keystone
Inhalt

Musik-Blog Hört auf mit dem ewigen Aufhören

Ich hasse letzte Male. Die letzte Zigi. Der letzte Sommertag. Der letzte Kuss. Abschiede sind nicht mein Ding. Daher gehen mir auch Abschiedstouren von Bands auf die Nerven. Vor allem, wenn die Bands mit dem Aufhören nicht aufhören können.

Die kalifornische Thrash-Metal-Band Slayer jagt auf ihrer Abschiedstour durch die Welt. Im November 2018 war sie in Zürich. Diese Woche verabschiedet sie sich in Genf. Mein Senf dazu: Letzte Male gibt es im Rock- und Pop-Zirkus kaum per Ansage.

Gregi Sigrist

Gregi Sigrist

Musikjournalist für Pop/Rock von Schweizer Radio und Fernsehen

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Im Musik-Blog schaut er auf, unter und hinter aktuelle Musikthemen und ihre Nebengeräusche.

Zu seinen Musik-Blogs

Der letzte Kuss von Kiss

Schliesslich war der letzte Kuss von Kiss bloss eine zeitweilige Trennung. Der letzte Stich der Scorpions war mit ihrer «The Final Sting»-Tour (2010) längst nicht gesetzt. Glaubwürdiger ist da wohl Phil Collins, der auf seiner «Still Not Dead Yet»-Tour im Zürcher Letzigrund Halt macht. Collins Tour ist zwar keine offizielle Abschiedstour – wird aber berechtigterweise so wahrgenommen.

Wer noch?

Manowar sagten auf ihrer «The Final Battle World Tour» gerade neue Termine an. Cher tourt seit bald 20 Jahren zum angeblich letzten Mal um die Welt. Deep Purple sind noch immer auf ihrer «The Long Goodbye Tour». Und dass Krokus im Dezember ihr wirklich letztes Konzert im Zürcher Hallenstadion spielen, glaube ich erst, wenn Chris von Rohr entspannt und glücklich in der Hängematte auf seine Karriere zurückblickt.

Schlusswort

Macht’s doch wie Bob Dylan. Der weiss, wie lange eine Karriere dauert. Nämlich bis sie fertig ist. Seit 1988 ist Dylan auf seiner «Never Ending Tour». Musikerinnen und Musiker mit Passion kennen das System «Pension» nicht. Schaut euch die Rolling Stones an. Wieso machen die das noch? Weil es das ist, was sie tun und was sie am Leben hält. Punkt. Ende. Amen. Aus.

Übrigens: Das war mein letzter Blog. Mein Abschiedstext. Mein «Final Senf dazu». Eventuell ...

Abonniere den SRF 3-Newsletter

Abonniere den SRF 3-Newsletter
Legende:SRF

Geschichten und Hintergründe zu ausgewählten Themen – direkt in deine Mailbox. Mit dem Newsletter weisst du mehr über die Highlights von SRF 3. Melde dich jetzt an!

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.