Zum Inhalt springen

Musik Neue Musik auf SRF 3: Melancholie-Alarm aus England

Der 22 jährige Sam Smith hat einen Song für die Kirchenkanzel geschrieben, und Min King-Sänger Philipp Albrecht läuft neu auch solo auf SRF 3.

Sam Smith mit seiner Single Stay With Me.
Legende: Sam Smith: Stay With Me Der einsame Wolf kehrt heim: Sam Smith. m3tv.ca

Sam Smith: Stay With Me

Ein Song voller Melancholie, begleitet von schwermütigen Gospel-Gesängen. Der Song aus dem Debüt-Album «In The Lonely Hour» des Engländers Sam Smith. Nach dem Ausgang kehrt der einsame Wolf heim und ruft:«Bleib bei mir, ich bin keiner für einen One Night-Stand!»

Philipp Albrecht: Fründin

Der Min King-Sänger singt Reggae statt Soul, aber immer noch mit Schaffhauser Dialekt. Was ist passiert? Nur ein kurzer Abstecher zum Compilation-CD «Pegel Pegel» des gleichnamigen Zürcher Dancehall-Labels. Und für Albrecht ein Weg zurück zu seinen Wurzeln: Vor 15 Jahren startete der Schaffhauser mit der Ska-Reggae-Truppe Plenty Enuff.

Amber Run: Spark

Das Trio aus London wird schon als die neuen Coldplay gefeiert. Ein Song über die Zerbrechlichkeit des Lebens. «Epische Songs, wie gemacht für die grossen Stadien», feiert sie schon die britische Musikpresse.

Sheppard: Geronimo

Der Song, der es geschafft hat, Happy von Pharell Williams nach 12 Wochen vom Thron der australischen Charts zu stossen. Sheppard ist eine sechsköpfige Indie-Folk-Pop-Band aus Australien. Drei der Bandmitglieder sind Geschwister mit Nachnamen Sheppard.