Zum Inhalt springen
Inhalt

Showcase Morcheeba bezaubern am SRF 3 Showcase mit «Even Though»

Morcheeba können es noch. Nach internen Quereleien und einer kurzen Auszeit haben sie wieder zusammen gefunden. Sehr zur Freude des SRF 3 Publikums, welches ein packendes und magisches Showcase erleben durfte.

«Merkt man, dass ich nervös bin?». Mit gespielt zittrigen Händen greift Edwards zu einem Glas vor ihr am Boden. «Zum Glück habe ich meine Medizin dabei.» Es ist Whiskey.

Roter Rock, schwarze Stiefel, den Afro neckisch hochgebunden, die Lippen rot geschminkt - es ist nicht zu übersehen: Skye Edwards ist wieder da. Aber: Wer bitte ist denn diese Skye Edwards?

Trip-Pop Pioniere

Die Sängerin der 1995 in London gegründeten Trip-Hop Band Morcheeba ist eine Erscheinung für sich. Anmutig und grazil, fast schon zerbrechlich wirkt die Frau mit der glockenhellen, sanften und rauchigen Stimme.

DIe Band, welche zu Beginn ihrer Karriere noch massgeblich vom gerade erst losgetretenen Trip-Hop der englischen Band Massive Attack inspiriert war, hat sich über die Jahre hinweg immer mehr dem Pop angenähret. Aber ohne jeh die eigenen Wurzeln zu vergessen.

Edwards verzaubert das SRF 3 Publikum

Sie braucht nur wenige Töne, und schon hat sie das Publikum im Sack. Der erste Song: «Even Though», eine Ballade, die glücklich macht und den Besuchern ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Der Auftackt eines magischen, gelungenen Showcases vor den glücklichen Gewinnern der exklusiven SRF 3 Showcase-Tickets.

Und wer sich von der zauberhaften Anmut und Magie Edwards' selbst überzeugen will, der braucht nur einen Blick in das Video zu werfen.