Zum Inhalt springen

Header

Mäthu auf der Bühne
Legende: Mäthu auf der Bühne «Im Lieblingsclub Le Singe in Biel mit Lieblibgsmensch Michel Spahr mitten im Konzert» ZVG
Inhalt

Über uns Mathias Schenk: «Weine nicht, wenn der Regen fällt»

Mathias sagt man ihm vor allem dann, wenn irgendwas nicht stimmt. Ansonsten: Mäthu. Wie man das in Biel eben macht. Von dort pendelt Mäthu von nun an nach Zürich, um bei SRF 3 am Mikrofon zu stehen. Für den Bieler ist es noch ziemlich surreal, nun auf der anderen Seite des Sendepults zu stehen.

«Teilweise muss ich mich selbst kneifen, um mir zu beweisen, dass das kein Traum ist», sagt Mäthu zu seinem Job als Moderator bei SRF 3. Zuvor kannte er das Radio eigentlich nur als Gast mit seiner Band «Death by Chocolate». Dass er nun auf der anderen Seite des Sendepults steht, bedeutet Mäthu viel: «Das ist nicht einfach nur schön, das ist unglaublich!»

Mäthu in wenigen Worten:

  • Wenn ich gross bin werde ich… beim Lebensmittelladen ganz oben, ganz hinten das ganz kalte Getränk rausnehmen.
  • Wenn ich könnte, würde ich… nur einen Wecker stellen.
  • Mein grosses Vorbild ist... jede:r der/die nur einen Wecker stellen muss.
  • Ich möchte gerne treffen: die 3x20 im Dart. Immer.
  • Ich sammle... Staub in der einen Ecke unter dem Sofa, wo ich einfach nicht hinkomme mit dem Staubsauger ohne das Sofa zu verschieben.
  • Dieses Zitat passt zu meiner Person: Weine nicht, wenn der Regen fällt. Damdam, damdam.
  • Mein Lieblingswort: Gopferdelisiech.
  • Instagram: @mat.chenko

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Simone Matzinger  (Simonella)
    Juhu, Mäthu is back! Habe deine Stimme lieben gelernt im Home Office zwischen Januar und März und dann warst du einfach weg... nun freu ich mich umso mehr, dich wieder zu hören. Ändläch wieder mau ä Bärner on air!
  • Kommentar von Jacqueline Schenk  (Jacqueline Schenk)
    Welcome back! Ha di vo Jan - März sehr gern glosed und has schad gfunde bisch zrug zu dinere Schuelklass.
    Schön ghört mer dini Stimm wieder am Radio. Hoffentli dasmal für länger.
    Lg Jacqueline