Zum Inhalt springen
Inhalt

Dorfplatz «Z Lungere atroffe»: Im Schulhaus

Laute Musik empfängt Sämi Studer als er der Schule einen Besuch abstattet. Die Vorbereitungen für das Schultheater der dritten Oberstufe sind hörbar. Doch den Reporter zieht es noch ein Stockwerk höher, wo er die 3. und 4. Klasse mit einem Besuch überrascht.

Legende: Audio «Z Lungere atroffe»: Im Schulhaus abspielen. Laufzeit 04:43 Minuten.
04:43 min, aus Dorfplatz vom 11.05.2016.

Lehrerin Anita Boss gönnt ihrer Klasse diesen kurzen Radiomoment. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich gerade mit dem Thema Lungern. Michael erzählt, dass sie den geografischen Massstab angeschaut haben.

Die Klasse habe auch schon viel über die Bäche, Berge und das Wappen von Lungern erfahren. «Das Wappen zeigt das weisse Lungerer Kreuz auf blauem Grund». Sämi Studer unterhält sich noch einen kurzen Moment mit der Klasse, bevor sie jubelnd etwas früher als sonst in die Pause entlassen wird.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von robi Burch-scheidegger, 6074 Giswil Rütibachstrasse 10
    . ich lernte Lungern als ganz kleine Buob kennen und zwar beim Lungerermutti und meinem Götti Bapischt Imfäld auf der Ledi . Mein Grosi war eine vons Ohreärinlers. gibt es diese noch? Meine Tochter war bei ehemals Bäckerei Stutz als Bäckerin tätig. und sicher eins bis zwei mal fahre ich nach Lungern um zu laufen. ca vor 70 Jahren durfte ich die Firmung in der grossen Kirche von Lungern erleben. Nicht vergessen, in Giswil leben viele heruntergekommene Lungerer sehr wohl bei uns in Giswil.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen