Muotathal, St. Sigismund und Waldburga

Fünfstimmiges Geläut mittlerer Grösse, das sich aus ganz unterschiedlichen Glockentypen zusammensetzt. Somit wirkt auch das landesweit sehr verbreitete Des-Dur-Motiv charakteristisch und unverkennbar.

Das kostbarste Stück des Geläuts ist die historische Glocke des frühen 15. Jahrhunderts, eine der ältesten Glocken des Kantons.

Nicht nur ihre gotische Minuskelinschrift, sondern auch die sanft gerundete Profilierung ihrer Form verrät die frühe Entstehungszeit.

Glockendetails

OrtMuotathal SZ
ObjektSt. Sigismund und Waldburga
Konfessionkatholisch
Aufnahme1974
SchlagtonNameGewichtGussjahrGiesser
des'1660 kg1932Fritz Hamm, Staad
f'1050 kg1966Emil Eschmann, Rickenbach b. Wil
as'Wetterglocke800 kg1412
b'440 kg1966Emil Eschmann, Rickenbach b. Wil
des"1932Fritz Hamm, Staad