Romanshorn, reformierte Kirche

Ein mächtiges und geschlossenes Gesamtgeläut, das zeitgleich mit dem Kirchenneubau angeschafft wurde. Die Kirchenarchitekten Otto Pfleghard und Max Haefeli persönlich entwarfen im Sinne des Gesamtkunstwerks auch die Glockenzier.

Diese Zier schmückt die Glocken mit künstlerisch hochstehenden geometrischen Musterungen, monumentalen Evangelistensymbolen sowie einer für damalige Verhältnisse modernen, breit gedehnten Schrift. Die grosse Glocke zählt mit ihrer volltönigen Stimme auch klanglich zu den gelungensten Werken Rüetschis aus dieser Zeit.

Glockendetails

OrtRomanshorn TG
ObjektKirche
Konfessionreformiert
Aufnahme2010
SchlagtonNameGewichtGussjahrGiesser
as°4930 kg1910H. Rüetschi & Co., Aarau
c'2500 kg1910H. Rüetschi & Co., Aarau
es'1400 kg1910H. Rüetschi & Co., Aarau
f'1000 kg1910H. Rüetschi & Co., Aarau
as'650 kg1910H. Rüetschi & Co., Aarau