Adventskalender mit Dialektgeschichten

Wenn Baumaschinen Puppen retten, Kekse in der Dose streiten oder Wunschzettel zurück ins Haus flattern, dann ist Advent auf SRF Musikwelle. 24 Adventsgeschichten von Ulrich Stuber verleihen der Vorweihnachtszeit einen ganz besonderen Zauber und entführen in eine phantasievolle Welt.

Audio «24. Dezember: «Ds verheite Glöggli»» abspielen

24. Dezember: «Ds verheite Glöggli»

3:30 min, aus Adventskalender SRF Musikwelle vom 23.12.2014

Kurz vor seinem Tod im Jahr 2008 hat Ulrich Stuber exklusiv für SRF Musikwelle 24 Adventsgeschichten geschrieben. Sie handeln von tanzenden Ahornblättern, sprechenden Nussschalen, vermeintlich ausgedienten Teddybären oder exklusiven Weihnachtskugeln. Erzählt werden die Adventsgeschichten von Bea Schenk und Christian Messerli.

Der Autor

Ulrich «Ueli» Stuber ist 1939 im Seeländer Dorf Gals geboren und in Biel aufgewachsen. Nach seiner Seminarzeit in Hofwil war er zuerst in Wasen-Ried, später in Sutz-Lattrigen als Lehrer tätig. Nach seiner Weiterbildung zum Berufsschullehrer unterrichtete er zuerst an der Gewerbeschule Lyss, später an der gewerblich-industriellen Berufsschule Grenchen. Ulrich Stuber starb 2008 im Alter von 69 Jahren.

Adventskalender

Täglich um 07.20 Uhr und als Wiederholung in der «Fiirabigmusig» um 18.20 Uhr auf SRF Musikwelle.