Bernhard Siegmann

Noch nach zwanzig Jahren am Mikrofon «pöpperlet» sein Herz vor jeder Sendung. Bernhard Siegmann gesteht: «Radioarbeit macht süchtig!» In seiner Freizeit bringt er seine Topfpflanzen zum Erblühen und singt ersten Tenor im Männerchor. Auch als publizistischer Leiter im Radio gibt er den Ton an.

Noch während seiner Studienzeit an der ETH rutscht er nach einer stillen Bewerbung, ohne jegliche Radio-Erfahrung, in den «Nachtclub» des damaligen Radio DRS 1.

Sein erstes Interview führt der blutige Anfänger mit Sophia Loren – die Diva nimmt ihn dementsprechend kaum ernst und das Interview wird unbrauchbar. Ein weiteres Malheur passiert Bernhard wenig später, als er im Radiostudio versehentlich mit dem Schuh den Hauptschalter deaktiviert. In der Folge herrscht minutenlange Sendepause.

«  Starre Strukturen sind mir echt ein Gräuel »

Bernhard Siegmann

Davon lässt sich der ambitionierte Radiomann aber Gott sei Dank nicht entmutigen.
Nach über zwanzig Jahren bei SRF moderiert Bernhard bei der SRF Musikwelle mit Leidenschaft die Visite – das Wunschkonzert für Patientinnen und Patienten. Ausserdem hält er hier als publizistischer Leiter die Fäden in der Hand und bereichert das Magazin Garten mit seinen Tipps und Erfahrungen als Hobbygärtner aus Leidenschaft.

In seiner Freizeit sind ihm die Natur und seine Familie besonders wichtig. Wenn er Zeit und Musse findet, kocht er auch sehr gerne und holt sich dazu Inspirationen bei Reisen in entfernte Länder.

Bernhard Siegmann gestern und heute


als Kind
heute
Hobbies:Garten
Garten/ Kübelpflanzen
Lieblingsmusik:Schlager
Soul/ Black Music/ Oldies
Lieblingsinterpret/in:ABBA
Roger Cicero
Lieblingsfilme:«Der Schatz im Silbersee»
«Schellenursli» und «Heidi» - jeweils die Neuverfilmungen
Lieblingsschauspieler/in:Doris Day
Meryl Streep
TV-Favoriten:
«Kater Mikesch» sowie «Urmel aus dem Eis» der Augsburger Puppenkiste
Dokfilme und Reportagen
Lieblingstier:Kuh
Katze
Diese Zeitungen lese ich gerne
Grenzpost, die Lokalzeitung vom Zürichsee
Tages-Anzeiger und Gartenmagazine
Lieblingsfarbe:weiss
blau
Lieblingsbuch:«Fünf Freunde» von Enid Blyton
«Georg Klotz - Freiheitskämpfer für die Einheit Tirols» - spannend und eindrücklich, da es auf Tatsachen beruht
Leibgericht:Wiener Schnitzel mit Pommes
Rehrücken mit hausgemachten Spätzli und Rotkraut
Was ich werden möchte:
Radiomoderator
Ich darf meinen Traumberuf leben!