Zum Inhalt springen
Inhalt

Radio SRF Musikwelle Leben auf dem Urnerboden heute

1975 lebten noch 82 Menschen auf dem Urnerboden. Heute sind es nur noch knapp 30, als einzige Familie Fredy und Kerstin Herger mit ihren zwei Kindern. «Schweiz aktuell» hat die Bauernfamilie vor zwei Jahren während sechs Monaten begleitet und vom Alltag auf der grössten Schweizer Alp berichtet.

Die Familie posiert - gut eingepackt in Winterkleidung - fürs Gruppenbild.
Legende: Fredy und Kerstin Herger mit ihren beiden Kindern. SRF

Widrige Umstände erschweren das Leben auf dem Urnerboden, einem Hochplateau im Kanton Uri: Der Ort ist im Winter regelmässig von der Umwelt abgeschnitten. 29 Menschen leben noch dort, und es werden immer weniger: Die Jungen wandern ab, Jobs gibt es hier praktisch keine.

Eine junge Bauernfamilie kämpft für das Leben auf dem Urnerboden: Fredy und Kerstin Herger und ihre zwei Kinder.

«Schweiz aktuell» Reporter Harry Stitzel hat die Familie während eines halben Jahres begleitet. Vor zwei Jahren wurde dazu eine vierteilige Serie ausgestrahlt. Sie zeigt den Alltag auf dem Urnerboden, zwischen Kargheit und Naturschönheit, harter Arbeit und Einsamkeit.

Alltag auf dem Urnerboden