Die Juzis steh'n auf Dirndl im Dirndl

Im feschen Dirndl schaut man den hübschen Madln noch lieber hinterher. Bei solch einem Anblick machen die Juzis, wie auf ihrer aktuellen Single zu hören, ganz grosse Augen. Aber auch «Hit-Welle»-Moderatorin Maja Brunner staunt nicht schlecht, als Juzi-Sänger Markus im Musikwelle-Studio eintrifft.

Sänger vor Bunten Tafeln an Wand.

Bildlegende: Bei Markus' sportlicher Tropen-Bräune wird sogar Maja Brunner ganz neidisch. SRF

Der gutgelaunte, und offensichtlich gut erholte, Sänger strahlt wie üblich übers ganze Gesicht – diesmal aber zusätzlich beneidenswert braungebrannt. Kein Wunder – Markus ist soeben von seinem Urlaub auf den Malediven zurückgekehrt um in Majas Sendung die neue Juzi-Single «Dirnld des Dirndl wär nix ohne di» vorzustellen.

Gerade mal 12 Tage Ferien pro Jahr gönnen er und seine Bandkollegen sich. Andere würden unter so viel Dauerstress ächzend zusammenbrechen. Markus hingegen sprudelt wie eh und je vor lauter Energie und will so richtig Gas geben. «Unser Leben ist hammermässig, so wie es jetzt ist», schwärmt der quirlige Zillertaler.

Da passt der Titel der aktuellen CD «Hammer» natürlich wie die Faust aufs Auge.

Göttliches Open Air

Ausserdem soll Thor, der Gott des Donners, seinen Hammer just auf jene Wiese fallen lassen haben, wo die Juzis jährlich ihr Open Air abhalten. Dieses Jutzi-Open-Air sollte ursprünglich ein einmaliges Erlebnis sein. Das war vor 17 Jahren. Mittlerweile pilgern tausende Fans in die Heimat von Markus, Daniel und Michael nach Strass im Zillertal.

Gerade beim Schweizer Publikum sind die Juzis sehr beliebt. Am Open-Air dürfen sich die Schweizer Fans deshalb sogar über einen eigenen Imbiss-Stand mit Schweizer Leckerbissen und Bitter-Likör freuen.

Kraftmaschinen des volkstümlichen Schlagers

Die Juzis sind seit 24 Jahren unterwegs. Aus den damals wirklich jungen Zillertalern sind heute reife Männer herangewachsen, die aber nach wie vor als Kraftwerk der Volksmusik gelten. Sie verwandeln jede graue Konzerthalle in eine dampfende Partyhöhle und zwar bei über 180 Auftritten pro Jahr.

Im Juni 2017 folgt bereits die nächste CD.Dann stehen jede Menge Konzerte auf dem Plan – davon auch zahrleiche in der Schweiz. Aufs Schlageropenair Flumserberg freuen sich die Juzis besonders. Natürlich würden sie sich extra freuen, wenn auch dort die Schweizer Madln im feschen Dirndl erscheinen – ein Wunsch, der durchaus in Erfüllung gehen könnte.

Sendung zu diesem Artikel