Udo Jürgens steht mit 80 mitten im Leben

Zu einem Zeitpunkt, wo andere längst in den Ruhestand getreten sind, gibt Udo Jürgens Vollgas. Am 30. September 2014 feiert der beliebte Entertainer seinen runden 80. Geburtstag und macht sich nebenbei schon einmal startklar für seine grosse Europa Tournee unter dem Motto «Mitten im Leben».

Udo Jürgens im Frack an Flügel sitzend. Im Hintergrund sieht man ihn auf einer Leinwand als junger Komponist, der ebenfalls am Flügel sitzt und Noten zu Papier bringt.

Bildlegende: Udo Jürgens spielt an seinem Flügel vor seinem jüngeren Pendant auf der Leinwand. keystone

Freilich scheint das Motto «Mitten im Leben» für einen achtzigjährigen Sänger etwas weit hergeholt. Andererseits, hat er sich für sein Alter bestens gehalten und auch innerlich fühlt sich Udo Jürgens höchstens wie Mitte 30. Sein rundes Jubiläum empfindet er demnach auch gar nicht als Schlussstrich oder Wendepunkt in seinem Leben.

Die bevorstehende Tournee wäre für andere Sänger in seinem Alter undenkbar. Udo sieht es ganz gelassen. Konzerte zu geben und auf der Bühne zu stehen erzeugt in ihm ein berauschendes Glücksgefühl, das er nicht missen möchte.

Zu alt für einen Teeniestar

Als Udo Jürgens mit «Jenny» 1960 seinen ersten Achtungserfolg hatte, war er längst kein Teenager mehr. Sechs Jahre später gelang ihm mit «Merci Cherie» der ganz grosse Durchbruch beim Concours Eurovision de la Chanson.

Udo Jürgens und Gall vor Punktetafel

Bildlegende: Udo Jürgens wird der Siegerpokal beim ESC 1966 von France Gall überreicht. keystone

Um wie ein Roy Black als Teeniestar die Hitparaden zu erstürmen war Udo schon zu alt. Ausserdem empfand er seine Stimme zu dumpf für kommerzielle Schlager. Also suchte er sich seine eigene Nische, konzentrierte sich auf ein reiferes Publikum und schmückte seine Melodien mit sinnreichen Texten aus. Diese Taktik ging auf.

Als Bindeglied zwischen Schlagersänger und Liedermacher kann sich Udo mittlerweile über eine treue Fangemeinde freuen, die mehrere Generationen umspannt.

Sein Privatleben wurde von der Boulevardpresse zur Genüge ausgeschlachtet. Dementsprechend kritisch gibt sich der Künstler mit österreichischen Wurzeln und Schweizer Pass denn auch den Medien gegenüber. Es gibt wohl keine Frage die er nicht schon während eines Interviews beantwortet hätte, wobei ihm jene über aktuelle, politische Themen lieber sind, als jene die seine Privatsphäre betreffen. Irgendwie ist diese Haltung nach so vielen Jahren im Showbusiness auch verständlich.

Mauch überreicht Jürgens die Ehrenmedaille.

Bildlegende: «Merci Cherie»: Stadtpräsidentin Corine Mauch überreicht Udo Jürgens die Ehrenmedaille. ZVG zvg

Ehrenmedaille Zürichs zum Jubiläum

Im Hinblick auf seinen 80. Geburtstag wurde dem Wahlzürcher durch Stadtpräsidentin Corine Mauch anfangs September 2014 die Ehrenmedaille der Stadt Zürich überreicht.

Diesen Stadttaler Zürichs durften im Vorfeld bereits Künstler wie Anne Marie Blanc oder Hans Vontobel entgegennehmen.

Es handelt sich dabei um eine Auszeichnung für besondere Dienste um die Stadt.

Ein Abend voller Udo Jürgens

TV SRF 1 würdigt Udos Jubiläum in Kooperation mit ORF und ZDF mit der Show «Udo Jürgens – Mitten im Leben». Nationale und internationale Musikgrößen ehren den Star mit diesem einmaligen Tribute-Konzert.
Im Anschluss daran erwartet das TV-Publikum eine Dokumentation über Udos Leben sowie Höhepunkte aus seinem Tourneeprogramm von 2009.

Auch bei der SRF Musikwelle wird Udo Jürgens Jubiläum zelebriert und zwar bereits am Sonntag 28. September im «SRF Musikwelle Brunch» Im Gespräch mit Moderator Christian Klemm um 11:00.

SRF Musikwelle Brunch

Sendung zu diesem Artikel