Brückenschlag vom Jazz zur Volksmusik

«Jazz meets Folklore»: Schon der Titel dieses speziellen Musikfestivals von Samstag 17. August 2013 in Schwyz verrät einiges zum musikalischen Programm. Sowie auf der Hauptbühne beim Schwyzer Hauptplatz als auch in lokalen Restaurants wechseln sich Jazz- und Volksmusikformationen ab.

«Jazz meets Folklore» als Festival gibt es in Schwyz seit dem Jahr 2006. «Jazz meets Folklore» zelebrierten aber die «Engadiner Ländlerfründe» schon vor vielen Jahren zusammen mit der Basler Dixie-Band PS Corporation.

Band Engadiner Ländlerfründe in blauen Sennenchutteli mit Instrumenten.

Bildlegende: Die Engadiner Ländlerfründa Die Erfinder des «Güggeliwalzer» freuen sich auf den musikalischen Spagat zwischen Jazz und Folklore. zvg

Ursprünglich als Idee der früheren Fernsehlegende Wysel Gyr enstanden, mischen diese beiden Formationen noch heute Volksmusik mit Dixieland-Jazz. Und sie machen dies auch am heurigen Festival «Jazz meets Folklore» in Schwyz. Für den Schwyzer Hauptplatz haben sie sich etwas Spezielles ausgedacht und bringen die Piccologruppe «d’Pfyyfer» mit.

Bekannte und weniger bekannte Namen

Während die Engadiner Ländlerfründe zusammen mit der PS Corporation sicherlich einer der Höhepunkte des Festivals bilden, sind auch sonst etliche bekannte und weniger bekannte Formationen in Schwyz mit von der Partie.

Aufspielen werden das urchige Handorgelduo «Esther und Edith» sowie die innovative Volksmusikformation «Barde».Nebst funkigen Klängen kurz vor Mitternacht mit «Grand Mother’s Funk» gibt es am Openair Gottesdienst zum Auftakt des Festivals am Vorabend auch Gelegenheit zum innehalten. Dieser ökumenische Gottesdienst wird von der Zuger Familienformation «Folka» umrahmt.

Seit 2006 erfolgreiches Festival

Der Musikanlass «Jazz meets Folklore» wurde im Jahr 2006 ins Leben gerufen und hat sich innerhalb weniger Jahre als Festival mit aussergewöhnlichem Ambiente etabliert. Neben dem Programm auf dem beleuchteten Hauptplatz laden viele Restaurants rund um den Dorfkern zum Zuhören und Verweilen ein. Das Programm des «Jazz meets Folklore» ist so abgestimmt, dass die Besucher zwischen den verschiedenen Schauplätzen zirkulieren und überall ein Ohr voll Musik nehmen können.

Jam-Stubete

Ein weiterer Leckerbissen erwartet die Besucher nach Mitternacht. Dann treffen sich die Musiker des Festivals bei der Jam-Stubete um gemeinsam zu musizieren. Schwyzerörgeli trifft dann auf Jazzgitarre und Kontrabass auf Saxophon.

Für das Musikprogramm verantwortlich bei diesem Festvial ist der Musikant Toni Bürgler junior. Im Gespräch mit SRF Musikwelle-Moderator Sämi Studer erzählt er mehr zur Geschichte dieses Festivals. Dieses Gespräch ist innerhalb der Sendung «Potzmusig» zuhören.

Austragungsorte in Schwyz

  1. Bühne auf dem Hauptplatz
  2. Hotel & Restaurant Wysses Rössli, Hauptplatz
  3. Gasthaus Schwyzer-Stubli, Riedstrasse 3
  4. Restaurant Höfli, Reichsgasse 14
  5. Hirschen Pub, Hinterdorfstrasse 14
  6. MythenForum Restaurant, Reichsstrasse 12
  7. MythenForum Saal, Reichsstrasse 12
  8. Fopisa, Hirzengasse 3

Sendung zu diesem Artikel