Zum Inhalt springen

Livesendung «Zoogä-n-am-Boogä» live aus Basel

Unsere volkstümliche Sendung steht diesmal ganz im Zeichen des Europäischen Jugendchor Festivals. Sieben Schweizer und zehn weitere Chöre aus ganz Europa finden sich dafür vom 9. bis 13. Mai in Basel ein. Die «Zoogä-n-am-Boogä»-Sendung wird direkt aus dem Lälli Keller der Lälli Clique ausgestrahlt.

Vier Sängerinnen in ihrer Landestracht sitzen auf einer Steintreppe.
Legende: Der Female Academic Folk Choir aus Bulgarien 2016 am Europäischen Jugendchor Festival. EJCF

Der Lälli Keller befindet sich inmitten des Chorgeschehens und ist somit ein perfekter Austragungsort für unsere Radiosendung.

Nebst diversen Jugendchören aus ganz Europa begrüsst Moderator Beat Tschümperlin die beiden Instrumentalformationen SULP, sowie das Handorgelduo Betschart-Müller.

Instrumental-Formationen

  • Musiker.
    Legende: SULP SULP

    SULP

    SULP steht für «Swiss Urban Ländler Passion», und der Name ist Programm. Die drei Musiker spielen was ihnen gefällt und zufällt. Lüpfige Rhythmen, eingängige Melodiefragmente und vertraute, formale Elemente. Diese klingen einmal fast wehmütig nach Kuhstall und traulicher Vergangenheit, geraten aber überraschend in den Strudel städtischer Betriebsamkeit.

  • Musiker
    Legende: Handorgelduo Betschart – Müller. HD Betschart - Müller

    Handorgelduo Betschart – Müller

    Das Handorgelduo Betschart – Müller hat sich der Ländlermusik der 1960er– bis 1980er-Jahre verschrieben – einer Zeit, in der verschiedene legendäre Handorgelduos populär waren. So sind denn auch die Kompositionen der Toggenburgerbuebe, der Handorgelduos Betschart – Rogenmoser, Betschart – Belmont, Lüönd – Ulrich oder dem Echo von Adelboden gern gespielte Titel von Tobias, Urs, Torsten und Peter.