Turbomässig unterwegs

«10 Jahr turbomässig unterwägs» heisst die aktuelle und zweite CD vom Schwyzerörgeliduo Turbo-Örgeler. Die Formation mit Mitgliedern aus den Kantonen Schwyz und Zürich hat sich während den letzten 10 Jahren hauptsächlich als Stimmungsmacher an unzähligen Festen hervorgetan.

Die Turbo-Örgeler auf dem Cover ihrer aktuellen CD.

Bildlegende: CD-Cover. zvg

Die neue CD offeriert urchige Volksmusik, unterstützt durch Chlefele und Bödele, mit einem Mix aus traditionellen Melodien, Eigenkompositionen und neu arrangierten Liedern. Zu diesen mutigen Bearbeitungen gehören auch Kompositionen von DJ Antoine oder den Klostertalern.

Das Schwyzerörgeliduo Turbo-Örgeler wurde 2003 von Sergio Theiler gegründet und spielt seit sechs Jahren in folgender Besetzung: Sergio Theiler (Schwyzerörgeli), Roger Dubach (Schwyzerörgeli), Dävel Gugelot (Bassgeige) und Rolf Baumann (Bassgeige).

Die Turbo-Örgeler spielen mit selbstentwickelten Schwyzerörgeli-Instrumenten. Sergio Theiler, ein Mitspieler der Gruppe, ist Örgelibauer und betreibt mit einem Mitarbeiter eine eigene Örgeliwerkstätte. Die Instrumente haben sich nach nur zwei Jahren Firmenbestehen unter dem Namen «Theiler & Kaufmann» als Marke von hoher Qualität eingeführt.

Sergio Theiler erzählt im Gespräch mit Beat Tschümperlin viel Interessantes zur Formation Turbo-Örgeler und zum Schwyzerörgeli-Eigenbau im Speziellen.

Sendung zu diesem Artikel