«Zoogä-n-am Boogä» live von der Luga

Mit der beliebten volkstümlichen Radiosendung «Zoogä-n-am Boogä» ist die SRF Musikwelle erstmals zu Gast an der Zentralschweizer Frühlingsmesse Luga. Die Musikpalette in der zweistündigen Livesendung ist breit, sie reicht von urchig bis konzertant und wird von Beat Tschümperlin moderiert.

Die Bilder aus Luzern

Am Freitag, 24. April 2015 öffnet die Zentralschweizer Frühlingsmesse Luga ihre Tore. Am Eröffnungstag heissen die SRG Zentralschweiz und die SRF Musikwelle das Publikum im Luga-Messerestaurant willkommen.

Am Informationsstand geben Botschafter und Botschafterinnen der SRG Zentralschweiz ab 10.00 Uhr Auskunft. An einem Wettbewerb winken den Besucherinnen und -Besuchern attraktive Preise.

Ab 16.00 Uhr stimmt SRF Musikwelle-Moderator Beat TSchümperlin auf die «Zoogä-n-am Boogä»-Sendung vom Abend ein und präsentiert Formationen aus den Folklore-Nachwuchswettbewerb.

In der Livesendung ab 20.00 Uhr sind nebst dem Folklorenachwuchs etablierte Innerschweizer Formationen im Einsatz.

Mitwirkende bei «Zoogä-n-am Boogä»:

  • Kapelle Claudia und Hans Muff
  • Kapelle Echo vom Vitznauerstock
  • Jodelduett Geschwister Annemarie und Silvia Rymann (Begleitung: Peter Rymann und Markus Wicki)
  • Rändöm (Folklorenachwuchs-Sieger 2014)
  • Suure Moscht & Sirup

Sendung zu diesem Artikel