Zum Inhalt springen

food&stories Das ist der günstigste (und beste) Linsen-Randen Salat ever

Drei Franken Vierzig für ein sattmachendes und ziemlich feines Menü. In dieser Folge von food&stories zeigen dir Muriel und Joel, wie du Frisches auf den Teller füllst, ohne das Portemonnaie zu leeren.

Legende: Video Linsen-Randen Salat – das ganze Rezept abspielen. Laufzeit 0:58 Minuten.
Aus food&stories vom 18.12.2017.

Das brauchst du für eine Portion (Gesamtpreis: CHF 3.40)

  • 80g grüne Linsen (CHF 0.35)
  • 1 TL Gemüsebouillon (CHF 0.10)
  • 150g Randen (gekocht) (CHF 0.65)
  • 1 kleines Rüebli (CHF 0.30)
  • 50g Feta (CHF 0.85)

Für die Sauce:

  • 2 EL Zitronensaft (CHF 0.20)
  • 2 EL Olivenöl (CHF 0.30 Fr.)
  • ½ TL Tahini (0.05 Fr.)
  • Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver
  • Kreuzkümmel, Oregano (0.30 Fr.)
  • ½ Frühlingszwiebel (0.30 Fr.)

Und so geht's

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Die Linsen in einem Kochtopf mit 4dl Wasser und 1 TL Gemüsebouillon gemäss den Angaben auf der Packung kochen, bis sie weich sind (20-25 Minuten). Danach das heisse Wasser abgiessen, mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen.

Gleichzeitig für die Salatsauce in einer kleinen Schüssel den Zitronensaft, das Olivenöl und das Tahini verrühren und mit Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver, gemahlenem Kreuzkümmel und Oregano würzen. Den unteren Teil der Frühlingszwiebel klein hacken und unter die Salatsauce mischen.

Die Randen in Würfel schneiden und das Rüebli entweder mit einem Spiralschneider oder mit einem Messer zu Streifchen schneiden. Die gekochten Linsen zusammen mit den Randen, Rüebli und der Salatsauce gut mischen und auf einem Teller anrichten. Den Feta darüber zerbröseln und etwas vom grünen Teil der Frühlingszwiebel darüberstreuen.