Konzerte 2015: Wir freuen uns auf...

Deine nagelneue, jungfräuliche Agenda fühlt sich noch seltsam leer an. Höchste Zeit, deine Konzertvorfreudelis fürs neue Jahr auf die blütenweissen Seiten zu kritzeln! Unsere Must See-Konzerte im 2015 haben wir hier für dich zusammengetragen.

Alvvays, Haftbefehl, Olli Schulz, Deichkind, The War On Drugs & Fink - alle kommen in die Schweiz, juhuu!

Bildlegende: Alvvays, Haftbefehl, Olli Schulz, Deichkind, The War On Drugs & Fink - alle kommen in die Schweiz, juhuu! SRF Virus / Facebook

Martina Gassner freut sich auf Fink

Wann: 24.01.2015

Wo: Schüür, Luzern

Warum: Hab den Fink bis jetzt immer verpasst. Drum freu ich mich darauf, ihn dieses Jahr gleich zweimal zu sehen. Einmal in der gemütlichen Atmosphäre der Schüür in Luzern. Und dann nochmal am OpenAir St. Gallen. Dann werde ich bei sommerlichen 30°C auf der Wiese liegen und dahin schmelzen…

Rika Brune freut sich auf Obituary

Wann: 25.01.2015

Wo: Schüür, Luzern

Warum: Das letzte und zehnte Album von Obituary (die aus dem sonnigen Florida kommen, wie übrigens zahlreiche Death Metal-Bands, jaja) war eines der Alben, die mich durch den letzten Herbst begleitet haben und drum werd ich mir die Chance nicht entgehen lassen, diese Veteranen in der heimeligen Schüür live zu sehen. Knüppeldicke Riffs und einen Abend lang die Haare schütteln, bis der Nacken schmerzt, ist überdies genau das Richtige für einen Sonntagabend.

Luca Bruno freut sich auf Alvvays

Wann: 14.02.2015

Wo: Bogen F, Zürich

Warum: Das Debütalbum der kanadischen Band Alvvays war eines meiner aller-aller-allerliebsten Gitarrenpop-Alben des Jahres 2014. Perfekte Sommermusik halt. Ob ihre sonnigen Melodien auch an einem tristen Februartag funktionieren, kann ich zwar nicht versprechen, Fakt ist aber: Konzerte im wunderbaren Bogen F klingen eigentlich immer gut - auch wenn wenige Meter nebendran ständig Züge vorbeirumpeln.

Pablo Vögtli freut sich auf Haftbefehl

Wann: 17.02.2015

Wo: Exil, Zürich

Warum: So intim wird man den angehenden deutschen Superstar wahrscheinlich nie mehr in der Schweiz sehen. Der Offenbacher Haftbefehl spielt im kleinen Exil, und erfahrungsgemäss ist die Stimmung an den Azzlack-Konzerten immer recht... aufbrausend, um's neutral auszudrücken. Das kann ja heiter werden - und wird es. Die wütendste Musik Deutschlands im Exil - ich glaube, in der Liveausgabe fegt das wie'n Laubbläser.

Danilo Bavier freut sich auf Olli Schulz

Wann: 24.03.2015

Wo: Plaza, Zürich

Warum: Ich hab mir lange überlegt, ob ich es so laut rausposaunen soll oder nicht. Ich finde Olli so grossartig, dass ich ihn am liebsten für mich alleine hätte. Aber bei der Frage nach meiner grössten Konzertvorfreude 2015 müsste ich lügen, wenn ich nicht Olli Schulz nennen würde. Für mich ist er der begabteste, witzigste und intelligenteste deutschsprachige Musiker. Olli Schulz hat die grosse Gabe, wirklich und immer authentisch zu sein. Nichts ist aufgesetzt, gespielt oder überheblich. Ich hab ihn mit seinem letzten Programm in Zürich gesehen und er hat mich voll überzeugt. Auch wenn er mehr als die Hälfte des Konzertes irgendwas erzählt und mehr so zusätzlich seine Lieder gespielt hat - der Abend hätte noch ewig gehen können. Kommt alle, aber nicht zu viele.

Andrea Joss freut sich auf Deichkind

Wann: 20.04.2015

Wo: Maag Event Hall, Zürich

Warum: Die Hamburger Truppe sagt es selber in ihrem Song Leider geil: «Die Platte von Deichkind war nich‘ so mein Ding, doch ihre Shows – leider geil.» Und das stimmt so sehr! Findest du die Hamburger Jungs musikalisch zu flach, platt, doof oder was auch immer? Ihre Konzerte sind Spektakel. Wenn sie am Konzertort eintreffen, werden erst mal Luftschlangen, Gummiboote, Kostüme und tausend Tonnen mehr spassiges Zeug ausgepackt. Willst du Party, willst du Bässe, willst du tanzen? Dann sehen wir uns am Deichkind-Konzert.

Jacqueline Visentin freut sich auf Wanda

Wann: 29.04.2015 / 30.04.2015

Wo: Bogen F, Zürich / Grabenhalle, St. Gallen

Warum: Wanda ist Amore! Es ist wie mit der Liebe: Entweder du verknallst dich in den Typen oder halt eben nicht. So verhält es sich auch mit dieser Band. Mich hat's voll erwischt, mit Schmetterlingen und allem drum und dran. Wanda ist Austropop mit viel Schalk im Nacken. Ihre Energie bei Konzerten steckt an, aber sowas von! Ich habe sie im November live gesehen, und MUSS natürlich im Frühling, wenn sie wieder in die Schweiz kommen, nochmals hin!

Reena Thelly freut sich auf The War On Drugs

Wann: 26.06.2015

Wo: OpenAir St. Gallen

Warum: Eigentlich mag ich das OASG überhaupt nicht. Zu viel Scheiaweia. Aber wenn The War On Drugs spielen, bin ich ganz vorne mit dabei, weil es eine meiner liebsten Bands ist.

Wie, da fehlt noch die Hälfte? Auf welche Konzerte freust du dich denn? Schreib es uns hier als Kommentar!