CH-Song der Woche: Lo Fat Orchestra «bankrupt democracy»

Spürst du das? Geballte Fäuste und sozialkritische Parolen liegen in der warmen Sommerluft. Raus auf die Strasse! Und falls du heute mal nicht rebellieren willst, kein Problem – zu «bankrupt democracy» kannst du auch nur dein Tanzbein ins Krankenhaus stampfen.

Drei lange Jahre herrschte auditive Funkstille um die dreiköpfige Band Lo Fat Orchestra, jetzt gibt’s neuen Stoff für die Plattenläden.

«Neon Lights» ist der Titel ihrer neuen Platte. Musik mit massiv Power, viel Groove und einer guten Portion Synthieklang – ein neues Rezept, das wir von der Band so noch nicht kannten aber umso mehr geniessen.

Musik für die Strasse

«bankrupt democracy» ist ein wunderbares Exempel ab diesem Album. Der Song, den die Band dem «Electronic Body Music»-Genre zuordnet, ist kraftvoll und wundervoll tanzbar.

Zusammen mit Bildern aus dem japanischen Film «Sho o Suteyo Machi e Deyō» kreiert die Band aus Schaffhausen energiegeladene Aufbruchstimmung in auditiver Form.

CH-Song der Woche

CH-Song der Woche

Jede Woche küren wir einen Schweizer Song zum «CH-Song der Woche». Eine Übersicht aller Songs findest du hier.