An diese Festivals in Westeuropa & Grossbritannien musst du gehen

An einem Festival in Gummistiefeln rumstapfen, macht dir nichts aus? Dann darfst du dich für deine Sommerferien-Festivalpläne gerne nach Holland, Belgien oder Grossbritannien organisieren. Die haben echt verdammt gute Line Ups auf Lager...

Matthias Engels

Bildlegende: Der Eingang zum Best Kept Secret Festival. Mit solch grossen Buchstaben wird's aber nicht lange ein Geheimnis bleiben... Matthias Engels

Wo ist es?: Brighton, England. Das Festival findet in allen Clubs und Pubs der ganzen Stadt statt.

Wann ist es?: 14.-16. Mai

Wer spielt so?: Kate Tempest, Alabama Shakes, Django Django, Kelela, Bully, The Cribs, Shamir, Tobias Jesso Jr, Twerps, Klaus Johann Grove, Kadebostany u.v.v.m. (hier trifft es sich aber sowieso besser, wenn du dir Zeugs anschauen gehst, das du noch nicht kennst aka deine zukünftigen Lieblingsbands!)

Darum muss man da hin: Virus-Hörer Patrick aus Solothurn: «Eine riesige Plattform für neue Bands - über 400 Bands treten auf - und es ist halt einfach cool, von Club zu Club und von Pub zu Pub zu gehen, um sich all diese Bands anzuschauen.»

Wo ist es?: Werchter, Belgien.

Wann ist es?: 25.-28. Juni

Wer spielt so?: alt-J, Angus and Julia Stone, Ben Howard, Caribou, Chet Faker, Damien Rice, Die Antwoord, Elbow, Fink, First Aid Kit, FKA Twigs, Florence + The Machine, Hot Chip, Jack Garratt, Kasabian, Jungle, Muse, Pharrell, Noel Gallagher's High Flying Birds, Royal Blood, Ryan Adams, SBTRKT, The War on Drugs, Tove Lo u.v.m. (Puh, was für ein Lineup!)

Darum muss man da hin: Virus-Redaktorin Laura Quadri: «Natürlich ist es jetzt voll lame zu sagen, dass man nur wegen des Line-Ups an das Festival muss. Aber tja - noch nie haben so viele Lieblingsbands von mir an einem Festival gespielt!» (Lassen wir so durchgehen, Laura!)

Wo ist es?: Hilvarenbeek in den Niederlanden. Diese Gemeinde ist gleich bei Tilburg, in der Nähe der belgischen Grenzen. Das Festival geht im «Beekse Bergen», ein Ferien- respektive Safaripark gleich ausserhalb der Stadt, über die Bühne(n).

Wann ist es?: 19.-21. Juni

Wer spielt so?: The Libertines, The Jesus and Mary Chain, The Tallest Man on Earth, Noel Gallagher's High Flying Birds, A$AP Rocky, Ride, Alt-J, Royal Blood, Future Islands, Alvvays, Chet Faker, Matthew E. White, Kate Tempest, Reigning Sound, Waxahatchee, u.v.m.

Darum muss man da hin: Virus-Redaktorin Jessi Reust: «Das Festival ist inmitten der Natur: Versteckt im Wald an einem kleinen See. Wenn's warm ist, kannst du dort auch baden. Und die Foodstände sind der Wahnsinn: Von Holzofenpizza mit Parma & Rucola bis indische Curries gibt’s einfach alles. Ausserdem ist alles überschaubar, gemütliche Stimmung und die Chance, dass du deine Lieblingsband nach dem Gig auf dem Festival antriffst, ist gross.»

Wo ist es?: Auf der Isle of Wight, die grosse Insel vor der Südküste Grossbritianniens. Dorthin kommt man ziemlich problemlos via Fähre - oder Luftkissenboot.

Wann ist es?: 11.-14. Juni

Wer spielt so?: Blur, Fleetwood Mac, The Black Keys, First Aid Kit, Jessie Ware, Paolo Nutini, Ash, Pharrell u.v.m.

Darum muss man da hin: Virus-Redaktor Danias Dietziker: «Was dieses Festival speziell macht: Es vereint Musik-Generationen. Als ich 2011 da war, spielten neben Grössen wie den Foo Fighters oder damals aktuellen Newcomern wie The Vaccines oder Stornoway auch Legenden wie Tom Jones, Pulp, Mike and The Mechanics, Iggy Pop and The Stooges, Public Image Ltd. oder The Cult. Das war schon witzig, all diese Bands aus vergangenen Zeiten einmal live zu sehen!»»

Wo ist es?: Belfort, Frankreich. Mit dem Zug knapp anderthalb Stunden von Basel entfernt. Ziemlich nahe, also.

Wann ist es?: 3.-5. Juli

Wer spielt so?: The Chemical Brothers, Die Antwoord, Royal Blood, James Blake, Foxygen, Pusha T, Flume, Eagles of Death Metal u.v.m. (Das ganze Line-Up kommt am 16. April)

Darum muss man da hin: Gar nicht mal so weit weg von der Schweiz und ein sehr sehr freundliches Festivalgelände (eine verwinkelte Wiesenlandschaft).