Das Gurten-FRESSTIVAL hat so richtig reingehauen

Crêpes. Hamburger. Schnitzelbrot. Mampfen am Openair ist geil und das Beste ist, dass man ohne schlechtes Gewissen mindestens 5x am Tag reinfuttern darf. Das gehört halt einfach mit zu einem Festival dazu. Äh Fresstival. #MirIstSchlecht

Ein Sandwitchli für Zwischendurch.

Bildlegende: Ein Sandwitchli für zwischendurch. Sch'wichtig. SRF

So - aber genau so - soll es aussehen, wenn man einen Hamburger isst.

Ein Biss für dich, ein Biss für mich... Ui, lug, de Flüger chunt.

Wer braucht schon einen Tisch? Schneidersitz auf'm Boden und gut is(s)t.

Einen Hamburger dinieren ist ein MUSS::

Nampfi. Pommes. Goil.

Am Gurten-Fresstival futtern Mädels gleichermassen rein...

... wie die Jungs. Sch'ebe richtig!

Wir sind nun leicht im Öl. Im realen Leben hat es keine so tollen Stände en masse mehr. Unser Gluscht weint - unser Magen ist froh. #MirIstSchlecht

Fotos: SRF Virus/Noëlle Guidon