Neue TV-Serien im Spätsommer & Herbst 2017

Auch wenn für alle Serienjunkies «Game of Thrones» momentan das einzige Thema zu sein scheint, lohnt sich der Blick in die Zukunft. Auch im Herbst 2017 gibt's wieder haufenweise neuen Stoff für TV-Fans. Wir haben die aufregendsten Trailer gesammelt.

Serien 2017

Bildlegende: Wiedersehen mit alten Freunden – und ein paar neue sind auch dabei. Netflix/CBS/adult.swim

28. Juli: «Room 104»

«Room 104» verfolgt ein simples Konzept: alle 12 Episoden der neusten HBO-Serie spielen im gleichen Hotelzimmer und erzählen pro Episode eine abgeschlossene Geschichte über die jeweiligen Hotelgäste. Für Abwechslung ist also gesorgt!

30. Juli: «Rick and Morty» (Season 3)

PICKLE RIIICK! Das lange Warten hat ein Ende! Die zurzeit zweitbeste Animationsserie (siehe 8. September für #1) kehrt nach einer fast zweijährigen Pause mit einer neuen Staffel zurück.

Die erste Folge der dritten Staffel, die am 1. April ohne Ankündigung ausgestrahlt wurde, war ein hervorragendes Appetithäppchen und gleichzeitig ein Reminder dafür, was diese Serie so einzigartig macht: «Rick & Morty» schafft den Spagat zwischen surrealem Humor und überraschend tiefgründigen Charaktermomenten.

9. August: «Swedish Dicks»

Etwas für Fans von schrägem Humor: ein ehemaliger Stuntman und ein schwedischer DJ gründen eine Privatdetektei. Ja, Keanu Reeves spielt auch mit.

18. August «Marvel's The Defenders»

Eigentlich haben wir uns ja riesig darauf gefreut, dass sich Daredevil, Jessica Jones, Luke Cage und Iron Fist endlich zusammentun um gemeinsam gegen Schurken anzukämpfen... Leider hat die Qualität der Comicbuch-Serien-Kooperationen zwischen Netflix und Marvel in letzter Zeit aber arg nachgelassen.

Über die zweite Hälfte der ersten «Luke Cage»-Staffel möchten wir nicht reden und «Iron Fist» war einfach nur zum Davonlaufen. Wir hoffen trotzdem auf ein bisschen Action und Spass.

25. August: «The Tick»

Apropos Spass! Wem Superhelden in der Regel zu ernst sind, der dürfte an der neuen Amazon-Serie «The Tick» seinen Spass finden.

1. September: «Narcos» (Season 3)

Pablo Escobar weilt zwar nicht mehr unter uns (Spoiler?), der Drogenkrieg ist aber noch lange nicht zu Ende. In der dritten «Narcos»-Staffel nehmen sich Steve Murphy und Javier Peña dem berüchtigten «Cartel de Cali» an.

8. September: «BoJack Horseman» (Season 4)

Die Zeichentrickserie rund um die Halb-Pferd/Halb-Mensch-Figur war unsere offizielle Lieblingsserie 2016. Kann Staffel 4 sogar noch besser werden?

10. September: «The Deuce»

Mit «The Wire» hat US-Autor David Simon die womöglich beste TV-Serie aller Zeiten geschaffen. Auch seine anderen TV-Werke «Treme», «Generation Kill» und «Show Me a Hero» sind allesamt empfehlenswert. Jetzt kommt «The Deuce», sein neustes Werk.

In der Hauptrolle der Serie, welche die Anfänge der Pornoindustrie in den USA chronologisiert: James Franco – und das gleich zwei Mal. Ja, James Franco spielt Zwillinge.

24. September: «Star Trek: Discovery»

Die neuste «Star Trek»-Serie hatte zwar mit einigen Produktionsschweirigkeiten zu kämpfen (der Serienmacher ist abgesprungen, der Start wurde mehrmals verschoben) – aber hey, es ist «Star Trek»! Am TV! Bei uns läuft die Serie übrigens auf Netflix.

29. September: «Marvel's Inhumans»

Weil die Filmrechte der X-Men (die Superhelden-Truppe rund um Wolverine) nicht beim Mutterkonzern Marvel, sondern bei einem anderen Filmstudio liegen, wurde vor einigen Jahren kurzerhand das Superhelden-Team «Inhumans» geschaffen.

Die «Inhumans» verfolgen ein mehr oder weniger ähnliches Konzept wie die X-Men. Hier mutieren die Menschen nicht, sondern ist für ihre besonderen Fähigkeiten mysteriöser Meteoritenstaub zuständig. Alles klar!

1. Oktober: «Curb Your Enthusiasm» (Season 9)

Larry is back! Ganze sechs Jahre hat sich Larry David Zeit gelassen, eine neue Staffel seines «Oh Gott, ich kann kaum hinschauen»-Comedymeisterwerks «Curb Your Enthusiasm» zu schreiben – jetzt dürfen wir uns im Oktober endlich zehn neue Fremdschäm-Orgien antun.

6. Oktober: «Suburra»

Netflix produziert nicht nur englischsprachige Serien, sondern kümmert sich seit seiner weltweiten Expansion auch um anderssprachige Inhalte. Irgendwann in diesem Winter kommt mit «Dark» die erste deutschsprachige Serie, zuerst dürfen wir uns aber auf die erste italienischsprachige Serie freuen. Ein Polit-Thriller von den Machern von «Gomorrah».

13. Oktober: «Mindhunter»

MIIIIIIIIINDHUUNTERRRRRR! David Fincher («Zodiac», «Fight Club», «Gone Girl», «Se7en», «The Social Network», und und und) als einen der fähigsten Regisseure der letzten 25 Jahre zu bezeichnen, ist eigentlich noch untertrieben.

Wie schon bei den ersten zwei «House of Cards»-Folgen leiht Fincher seine Fähigkeiten jetzt erneut einem TV-Projekt aus – und, oh Baby, sieht das guuuuut aus. «Mindhunter» erinnert von seiner Serienkiller-Thematik und der äusserlichen Ästhetik her stark an sein Meisterwerk «Zodiac». Wir können es kaum erwarten!

27. Oktober: «Stranger Things» (Season 2)

Richtig auf die Probe gestellt werden unsere Internetleitungen dann Ende Oktober, wenn die heiss erwartete Fortsetzung des letztjährigen Serien-Hypes seine neun Episoden (eine mehr als letztes Jahr) aufs Mal veröffentlicht. Wer schneller binge-watcht, ist schneller fertig!