Warum du «Roiber und Poli» am besten noch heute bingen solltest

Eine Familie, die vor dem finanziellen Ruin steht, entdeckt eine neue Einnahmequelle: Klauen. Wenn da nur nicht ihr Nachbar wäre, der in seiner Freizeit gerne Kriminalfälle löst. Die neue Webserie «Roiber und Poli» unterhält bestens. Gut also, dass alle Episoden bereits jetzt online sind.

«Roiber und Poli» ist die Geschichte einer Familie, welche sich unfreiwillig in finanziellen Nöten wiederfindet. Mutter Sybille hat studiert, findet aber keinen richtigen Job. Vater Urs ist erfolgloser Spiele-Entwickler.

Dann stiehlt Urs einen riesigen Schinken bei einem Metzger... und plötzlich sieht er wieder Licht am Ende des finanziell ausweglosen Tunnels.

Urs und Sibylle kommen auf den Geschmack des Stehlens. Anfänglich machen sie es, um längst überfällige Mahnungen und Betreibungen zu begleichen. Mit der Zeit allerdings einfach «because they can». Sie stehlen teure Möbel, teure Instrumente oder ein teures Gemälde aus dem Museum.

Wenn da nur nicht ihr Nachbar wäre, ein pensionierter Polizist, der in seiner Freizeit gerne Kriminalfälle löst und während der Diebestouren auf die minderjährige Tochter von Urs & Sybille aufpassen muss...

Wie gemacht fürs «Binge Watching»

«Roiber und Poli» ist eine Webserie. Soll heissen: Die einzelnen Episoden sind viel kürzer als bei herkömmlichen TV-Serien - nämlich nur etwa 6 bis 8 Minuten pro Folge. Das eignet sich perfekt als Unterhaltung während einer WC-Pause oder beim Warten auf den Bus.

Übrigens: Wie bei Netflix sind schon jetzt alle Episoden der Staffel online.

Dich erwartet jede Menge Action: Explosionen...

...oder nervenzehrende Diebestouren

Zwei Sachen werden dich garantiert nicht enttäuschen: Das Ende...

Das Beste an der Serie: DU bestimmst wie die Serie zu Ende geht. Ja, richtig gelesen!

Nachdem du dir die ersten 8 Folgen reingezogen hast, kannst du hier mittels Quiz jenes Ende ermitteln, welches am besten zu deinen Vorstellungen passt. Fast so wie diese «Choose your own adventure»-Comicbüechli von früher.

...und die Kinderschauspieler

Nichts da mit nervigen Kinderschauspielern, die jede Szene aus dem Gleichgewicht bringen und keinen geraden Satz sprechen können.

Sofie Gallo, welche die Rolle von Tochter Gwendolin spielt, ist eine echte Entdeckung und quasi das Highlight der Serie.

Ja, «Roiber und Poli» wurde exklusiv fürs Web produziert. Das heisst aber noch lange nicht, dass am Budget gespart wurde und es der Serie an Ästhetik mangelt...

Vorbei sind die Zeiten, in denen Webserien mit zittrigen iPhones oder Laptop-Kameras gedreht wurden. «Roiber & Poli» hat den Look und das Feeling einer, äh, «richtigen» TV-Serie.

Besonders Folge 7, welche die Familie auf einem Ferientrip zeigt, ist richtig raffiniert gemacht und weiss mit zahlreichen ästhetischen Kameraeinstellungen zu überzeugen.

...und auch der Soundtrack hat einige «Yeah!»-Momente

Die ersten musikalischen Töne, die man in der allerersten Folge zu hören bekommt, stammen von Arcade Fire-Gitarrist Will Butler. Ausgerechnet «Anna», einer der spassigsten Songs des Jahres.

Im späteren Verlauf der Serie gibt's dann auch noch «Supersymmetry» auf die Ohren. Ist da etwa einer der Macher Arcade Fire-Fan?

«Roiber und Poli»: Alle Folgen

«Roiber und Poli»: Alle Folgen

Alle Episoden von «Roiber und Poli» sind jetzt online: Hier anschauen. #roiberundpoli

Mehr Webserien

Mehr Webserien

«Broad City», «Drunk History» od. «Mann/Frau»: Diese Webserien haben den Sprung ins Fernsehen geschafft.