Wer Fleetwood Mac mag, wird Dead Sara lieben

Die neue Single der US-Powerrocker Dead Sara klingt wie Fleetwood Mac. Darum ist «Something Good» diese Woche der geilste Song der Welt!

So richtig objektiv kann ich weder bei Dead Sara noch bei Fleetwood Mac bleiben. Dead Sara sind meine aktuell liebste Rockband. Fleetwood Mac sind seit Jahren eine meiner liebsten Bands überhaupt. Merksch öbis?

Die neue Dead Sara Single «Something Good» atmet ganz viel Fleetwood Mac. Sängerin Emily Armstrong (nebenbei eine der Frauen mit den grössten Eiern im Rockbusiness) klingt stellenweise zum Verwechseln nach Stevie Nicks. Nach einer etwas raueren Stevie Nicks. Sowieso: ganz viel Liebe für Stevie Nicks! Die war ja nebenbei Teil von Fleetwood Mac, als diese in den 70ern mit «Rumours» eines der meistverkauften Alben aller Zeiten aufnahmen.

Jetzt aber genug mit Musik-Generde. «Something Good» ist einfach ein sackstarker Song mit viel Power, Ohrwurmqualität und einer Stimmung, die dich mit einem kräftigen Tritt direkt in den Frühling katapultiert. Halt eifach öbis Guets!