Die «Zambo»- Community entscheidet: «Entweder … oder?»

Wenn die zwei Protagonisten einer Radiogeschichte vor einer Weggabelung stehen und nicht wissen, welches Abenteuer sie einschlagen sollen, dann muss jemand helfen: Die Kinder aus der «Zambo»-Community. Die dürfen eine Woche lang jeden Abend bestimmen, welchen Risiken sich ihre Helden stellen sollen.

Playmobilmännchen steht im Vordergrund, im Hintergrund sind verschiedene Schilder mit Wranhinweisen abgebildet.

Bildlegende: Volles Risiko oder doch lieber kneifen? Wie wird sich die die Zambo-Community entscheiden? Flickr

Wortakrobatin Tanja Kummer und Slam Poet Simon Chen sitzen schon in den Startlöchern und warten mit gezückter Computertastatur, für welche Fortsetzung sich die «Zambo»-Community entscheiden wird. Sie sind die Autoren der Risiko-Geschichte «Entweder … oder?» und schreiben die Geschichte so weiter, wie die «Zambo»-Community es sich wünscht.

Aber erst mal zur Geschichte: Jan und die etwas pummelige Kim-Chiara sind Konkurrenten. Jeder möchte der Star in der Klasse sein, den anderen sagen, wo’s langgeht. Die beiden treten in einem atemberaubenden Wettkampf gegeneinander an um sich gegenseitig zu beweisen, wer mehr drauf hat. Wer schafft den Sprung vom 10-Meter-Turm? Und was will der Zauberstein, den Kim-Chiara auf dem Grund des Schwimmbads findet? Volles Risiko, voller Einsatz!

Am Ende eines jeden Teils stehen Jan und Kim-Chiara vor einer Entscheidung. Jetzt ist die «Zambo»-Community am Drücker und darf auf zambo.ch abstimmen, auf welches neue Abenteuer sich die beiden einlassen sollen: Lieber mit der Klasse in die Schoggifabrik gehen oder doch besser zusammen abhauen? Das wird spannend, nicht nur für Jan und Kim-Chiara, auch für Simon Chen und Tanja Kummer, die dann rasch einen neuen Teil der Geschichte tippen müssen und ihn am Abend im «Zambo» im Radio live zu performen.

«Entweder ... oder?» im Radio

Zambo Logo

SRF

Die Risikogeschichte «Entweder ... oder?» läuft vom 26. bis 30. August bei «Zambo» ab 19.03 Uhr im Radio auf SRF 1.

Die Risikowoche bei «Zambo»