Dystopie

George Orwells Überwachunsgparanoia «1984» war lange der bekannteste dystopische Roman. Bis die Trilogie «Hunger Games/die Tribute von Panem» im letzten Jahrzehnt die Bestsellerlisten stürmten. Seither boomen Dystopieromane Zukunftsangst in Buchform.

«The Hunger Games»-Bücher.
Bildlegende: «The Hunger Games»-Bücher. Flickr/JeepersMedia

Autor/in: Noëmi Gradwohl