Field Recording

1877 hat Thomas Edison den Phonographen erfunden. Und der war sogar schon transportfähig und so gab es damals schon die ersten Experimente, das Rascheln der Bäume, das Bellen eines Hundes oder den Gesang bei der Feldarbeit aufzunehmen. Die Klangqualität liess damals natürlich zu wünschen übrig.

Aufnahmen in freier Natur – heute kein Problem
Bildlegende: Aufnahmen im US-Bundesstaat Illinois Wikimedia / Victor Grigas

Heute können wir mit kleinen digitalen Aufnahmegeräten oder dem Smartphone den Klang der Welt um uns herum aufnehmen - jederzeit und überall. Solche Aufnahme haben einen Namen: Field Recordings heissen sie - das heisst so viel wie Feldaufnahmen. Und mit dem Internet bekommen sie ernormen Aufwind.

Autor/in: Theresa Beyer