Lukullus

Wetten, dass Sie gleich Hunger bekommen? Fangen wir an: Hausgebeizter Lachs an Honig-Senf-Sauce, klare Fischsuppe mit Knoblauch-Toast, gebratene Wachtel an Thymian-Jus, Tournedos Rossini mit Pommes Duchesse und Broccoliröschen, und zum Schluss ein Erdbeer-Romanoff mit Eierlikör.

Gemälde, auf dem Menschen üppig essen.
Bildlegende: Ein üppiges Gastmahl, dafür war Lukullus bekannt. Wikimedia

Das nennt man ein wahrhaft lukullisches Mahl. Nur wer war dieser Lukull?

Autor/in: Thomas Weibel