«In St. Petersburg wächst das Misstrauen gegenüber Kirgisen»

Über den mutmasslichen Täter des Anschlags in St. Petersburg ist nur wenig bekannt. Klar ist: er stammt aus Kirgistan. Das würde das Misstrauen gegenüber Gastarbeitern aus Zentralasien noch verstärken, sagt Markus Sambale, Russland-Korrespondent der ARD.

In einer U-Bahnstation in St. Petersburg liegen Blumen am Boden, eine Frau sieht sich die Blumen an, eine U-Bahn fährt vorbei.
Bildlegende: Passanten haben in einer U-Bahnstation in St. Petersburg hingelegt. Keystone

Ausserdem:

  • Das archäologische Museum in der irakischen Stadt Mossul liegt in Trümmern - Paul-Anton Krüger, Korrespondent des Tagesanzeigers, hat es besucht.
  • Das Einrichtungshaus Ikea verkauft vernetze und ferngesteuerte Lampen - verhilft das dem «Smart Home» zum Durchbruch?
  • Fake News aus dem Mittelalter.

Moderation: Claudia Weber, Redaktion: Monika Glauser