Waffenembargo für Libyen: EU entsendet Schiffe ins Mittelmeer

In Libyen gilt aktuell ein Waffenembargo. Niemand darf den Konfliktparteien im Land Waffen liefern. Jetzt will die EU dieses Waffenembargo überwachen. Darauf haben sich die Aussenminister der Mitgliedsstaaten geeinigt. Das Gespräch mit Migrationsforscher Jochen Oltmer.

Silhouette Deutscher Marinesoldaten
Bildlegende: Zwei Marinesoldaten stehen am frühen Morgen vor der aufgehenden Sonne auf dem Bug der «Augsburg» der Deutschen Marine und ziehen gemeinsam an einer Leine, die an einem Poller am Marinehafen befestigt war. Die Fregatte «Augsburg» lief damals zur Operation «Sophia» aus. Nach dem Libyen-Gipfel erwägt die EU eine Wiederbelebung ihrer Militärmission vor der Küste des Bürgerkriegslandes. Keystone

Weitere Themen:

  • Der Druck auf die jordanische Regierung ist immens, den Deal für Gaslieferungen nach Israel zu kündigen. Eine Kündigung dürfte das Land aber teuer zu stehen kommen.
  • Philipp Etter ist der «ewige Bundesrat». 25 Jahre sass der Zuger in der Regierung, auch während des Zweiten Weltkriegs. Ein Historiker hat die Geschichte von Philipp Etter neu aufgearbeitet. Und Gründe gefunden, warum Etter so lange in der Regierung verblieben ist.
  • Lego-Roboter, die sich gegenseitig von Brücken schmeissen und Fledermäuse an Bäume hängen: Das ist die «First Lego League», ein internationaler Robotik-Wettbewerb. Dieser Tage sind die besten Schweizer Teams gegeneinander angetreten.

Moderation: Roger Aebli, Redaktion: David Karasek