Was bedeutet der Umzug der US-Botschaft in Jerusalem?

Heute wird die US-Botschaft in Jerusalem eröffnet. Die USA erkennen damit Jerusalem als Hauptstadt Israels an. Die Palästinenser kündigten Massenproteste an. Eine Einschätzung von Alexandra Föderl-Schmid, Korrespondentin der «Süddeutschen Zeitung» in Tel Aviv.

Der Sitz der US-Botschaft ist ab heute in Jerusalem.
Bildlegende: Die US-Botschaft wird von Tel Aviv nach Jerusalem verschoben. Keystone

Die weiteren Themen:

  • In Grossbritannien bleiben die jungen Menschen immer öfter und länger bei den Eltern wohnen, zeigt eine Studie der Queens University in Belfast. Woher kommt diese Veränderung?
  • Eine Tendenz, die in der Schweiz schon länger anhält. Nur: Wollen die Jungen nicht ausziehen, oder können sie nicht?
  • Der französische Präsident Emmanuel Macron will einen Neustart für Europa mit mehr Basisdemokratie. Freiwillige aus seiner Partei machen den Anfang - mit gezielten Umfragen. Eine Reportage.

Moderation: Roger Aebli, Redaktion: Noëmi Ackermann