Carnuntum - Aufstrebendes Rotweingebiet in Niederösterreich

Das österreichische Weinbaugebiet Carnuntum, das südöstlich von Wien liegt, ist zwar vergleichsweise klein, hat sich aber in den letzten zwanzig Jahren einen guten Namen geschaffen für seine Rotweine.

Reblandschaft im Carnuntum
Bildlegende: Reblandschaft im Carnuntum zvg

Im Vordergrund steht dabei die österreichische Rebsorte Zweigelt, mit der im Carnuntum rund ein Drittel der Rebfläche bepflanzt sind. Schwere Böden aus Lehm und Löss, aber auch schottrige Lagen bieten zusammen mit einem idealen Rotweinklima besonders gute Anbaubedingungen für den Zweigelt. Die Zweigelt-Weine präsentieren sich hier mit einer ausgeprägten, mit Würze unterlegten Fruchtigkeit, feinen Tanninen, einer saftigen Säure und einem kernig-kräftigen, aber nicht üppigen Körper.

Dies gilt besonders für die Zweigelt-Weine, die seit 1992 unter dem Label «Rubin Carnuntum» in den Handel kommen. Im Verein «Rubin Carnuntum haben sich über vierzig Winzer aus dem Gebiet zusammengeschlossen, um dem Zweigelt eine gebietstypische Identität zu geben. Da alle Rubin-Carnuntum-Weine jedes Jahr von einer Degustationsjury für gut befunden werden müssen, ist das Niveau dieser Weine erfreulich hoch.

Moderation: Sandra Schiess, Redaktion: Rudolf Trefzer