Herzhafter Vully-Kuchen mit Zwiebeln und Pilzen

Die Kandidatinnen der «Landfrauenküche» von SRF stehen wieder am Herd. SRF 1-Foodredaktorin Maja Brunner lässt sich von ihnen inspirieren und präsentiert das Rezept für einen herzhaften Vully-Kuchen.

Ein ganzer Vully-Kuchen mit Speck und Pilzen.
Bildlegende: Schmeckt mindestens so gut wie das Original - Vully-Kuchen aufgepeppt mit Zwiebeln und Pilzen. SRF/Maja Brunner

Vielleicht nicht gerade das, was man unter einfacher Bauernküche verstehen könnte, aber leckere Gerichte, die durchaus auch auf der Karte des kulinarisch ambitionierteren «Rössli» oder «Hirschen» stehen könnten.

Vully-Kuchen: eine Spezialität aus der Westschweiz

Und à propos einfache Bauernküche: Bei diesem Stichwort kommt SRF 1-Foodredaktorin Maja Brunner als erstes immer der währschafte Vully-Kuchen in den Sinn, den sie vor vielen, vielen Jahren in einer Besenbeiz in der Westschweiz serviert bekommen hat.

Fein geschnittene Zwiebeln und Champignons

Die Bäuerin hatte den schlichten Kuchen damals – vom Original abweichend – mit fein geschnittenen Zwiebeln und Champignons aufgepeppt und damit für unsere Foodredaktorin sozusagen den Standard gesetzt für einfache, gute Landfrauenküche. Probieren Sie den Vully-Kuchen aus. Das Rezept finden Sie unten.

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Maja Brunner