Trockene Weissweine aus dem Bordelais

Wenn von Bordeaux-Weinen die Rede ist, denkt man unwillkürlich an Rotweine. Doch im Bordelais werden auch ausgezeichnete Weissweine erzeugt.

Weinberg.
Bildlegende: Südlich der Stadt Bordeaux werden auch hervorragende trockene Weissweine erzeugt. Colourbox

In den meisten Anbaugebieten im Bordelais werden ausschliesslich Rotweine erzeugt (so etwa im Médoc oder in Saint-Emilion). Doch es gibt auch Anbaugebiete, wo Rot- und Weissweine erzeugt werden: Das bekannteste Gebiet liegt südlich der Stadt Bordeaux. In den zwei Appellationen Graves und Pessac-Léognan werden erstklassigen Rotweine und gleichzeitig auch hervorragende trockene Weissweine erzeugt.

Die Weissweine aus diesen Appellationen werden aus den beiden Sorten Sémillon und Sauvignon blanc erzeugt. Manchmal kommt noch Muscadelle dazu. Der Sémillon bringt Stoffigkeit und Langlebigkeit, der Sauvignon blanc dagegen eine ansprechende Aromatik, Frische und Saftigkeit. Das ergibt dann recht komplexe Weine mit Aromen von Zitrusfrüchten und gelben Früchten. Dazu kommen noch Anklänge von Kräutern und florale Noten und manchmal salzig-mineralische Anklänge.

Moderation: Thomy Scherrer, Redaktion: Rudolf Trefzer